iFixit: Nintendo hat auch die Kühlung der Switch OLED geändert

Neben einem neuen Bildschirm verfügt die Nintendo Switch OLED auch über eine umgestaltete Kühlung, wie der Teardown von iFixit zeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Nintendo Switch OLED
Artwork der Nintendo Switch OLED (Bild: Nintendo)

Nur wenige Tage nach dem Verkaufsstart der Nintendo Switch OLED (Hands-on auf Golem.de) hat iFixit die neue Version der Hybridkonsole auseinandergenommen. Dabei zeigt sich: Der Bildschirm - OLED statt IPS - ist nur die sichtbarste, aber nicht die einzige Änderung.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer / Cloud Architekt (d/w/m)
    MT AG, Frankfurt a.M., Köln, München, Ratingen
  2. Business Analyst Business Intelligence & Analytics (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Wie iFixit beim Teardown festgestellt hat, wurde auch das Innere der Switch recht weitgehend gegenüber dem Standardmodell verändert. Insbesondere die Kühlkörper habe Nintendo umgestaltet, insgesamt sei das ganze System nun kompakter.

Nach Auffassung von iFixit ist das kein Nachteil, sondern schlicht eine Korrektur der überdimensionierten Kühlkörper des Originals. Ebenfalls geändert wurden einige Bauteile, so dass sich nun die die Buchse für das Spielmodul sowie die SD-Karte und der Kopfhörerstecker auf einer kleinen Platine befinden.

Der von Samsung gefertigte OLED-Bildschirm sei vermutlich fragiler als das bisherige Display, aber dennoch stabiler als vergleichbare Bildschirme in Smartphones von Samsung, schreibt iFixit. Die Bastelexperten geben der Konsole insgesamt eine Reparaturnote von 7 auf einer Skala von 10.

Golem Karrierewelt
  1. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zu den Joy-Con gibt es keine neuen Erkenntnisse, obwohl sich iFixit nach eigenen Angaben die Eingabegeräte ganz genau angesehen hat. Einzig die weniger wacklige Befestigung am Tablet ist aufgefallen - aber eben keine weitere Änderung, die das Problem mit dem Drift löst, also fehlerhafte Eingaben aufgrund von Verschleiß.

Nintendo Switch OLED ab 360 Euro erhältlich

Nintendo selbst hat gesagt, dass die Joy-Con im Laufe der Zeit immer weiter verbessert worden seien und dass bei der OLED die neueste Version zum Einsatz komme - ebenso wie bei allen anderen frisch hergestellten Switch.

Die Nintendo Switch OLED ist für rund 360 Euro in zwei Farbversionen erhältlich. Neben der anderen Bildschirmtechnologie punktet das Modell auch mit einem etwas größeren Bildschirm sowie mit Detailverbesserungen, etwa dem überarbeiteten Ständer auf der Rückseite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pendix eDrive
Ein E-Bike wie kein anderes

Pendix bietet einen Umbausatz, mit dem aus normalen Fahrrädern E-Bikes werden. Nicht ganz billig - aber auf jeden Fall ein Vergnügen.
Ein Test von Martin Wolf

Pendix eDrive: Ein E-Bike wie kein anderes
Artikel
  1. Microsoft: Android-Apps auf Windows 11 jetzt in Deutschland nutzbar
    Microsoft
    Android-Apps auf Windows 11 jetzt in Deutschland nutzbar

    In einer Vorschauversion können deutsche Windows-11-Kunden nun auch ohne Umwege Android-Apps auf Windows ausprobieren.

  2. Effizienter und schneller: Die Bundeswehr wird digitaler
     
    Effizienter und schneller: Die Bundeswehr wird digitaler

    Viele Unternehmen und Organisationen haben erkannt, dass Digitalisierung das Arbeitsleben effizienter machen kann. Bereits auf einem sehr guten Weg ist die Bundeswehr.
    Sponsored Post von BWI

  3. Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
    Ryzen 7950X/7700X im Test
    Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

    Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
    Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€, Azza Storm Big Tower 99€) • Xbox Wireless Controller • 49,99€ CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ [Werbung]
    •  /