Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nexus 5 soll sich vergleichsweise einfach öffnen lassen.
Das Nexus 5 soll sich vergleichsweise einfach öffnen lassen. (Bild: iFixit)

iFixit Nexus 5 ist leichter zu reparieren als das iPhone 5S

Die Bastler bei iFixit haben das Nexus 5 in seine Einzelteile zerlegt. Es lässt sich nicht nur leicht öffnen und auseinandernehmen, sondern auch sehr gut reparieren. Doch für das Display gilt das leider nicht.

Anzeige

Was geht an einem Smartphone häufiger als alle anderen Komponenten kaputt? Das große Display mit seiner Glasfront ist eines der Teile, das im alltäglichen Gebrauch oftmals Schaden nimmt. Ausgerechnet dieses Bauteil verdirbt dem Google Nexus 5 beim iFixit-Reparaturtest die Reparaturnote. Glas und LCD sind fest miteinander verbunden. Geht das Glas kaputt, muss auch das teure LCD ausgetauscht werden. Das war beim Nexus 4 allerdings genauso.

Ansonsten loben die Bastler von iFixit das Nexus 5. Das Gehäuse wird von Plastiknasen zusammengehalten und lässt sich so mit Kunststoffwerkzeugen vergleichsweise einfach öffnen. Verklebt ist es nicht.

  • Nexus 5 geöffnet (Bild: iFixit)
  • LG verwendet einfache Kreuzschlitzschrauben beim Nexus 5. (Bild: iFixit)
  • Nexus 5 in Einzelteilen (Bild: iFixit)
Nexus 5 in Einzelteilen (Bild: iFixit)

Auf Klebstoff wird beim Nexus 5 weitgehend verzichtet, so dass auch der Akku (2.300 mAh/3,8 Volt), der beispielsweise bei Apples iPhone 5S fest verklebt ist, leicht ausgetauscht werden kann. Ein wenig Klebstoff wurde zur Fixierung des Akkus beim Nexus 5 aber doch verwendet.

Das modulare Design erstreckt sich auch auf andere Bauteile, die oft verschleißen. Dazu zählen die Kopfhörerbuchse und die der Lautsprecher. Auch der kleine Vibrationsmotor wurde nur mit ein wenig Klebstoff befestigt. Sollte das Nexus 5 irgendwann nicht mehr vibrieren, dürfte der Austausch recht leicht von der Hand gehen.

Sogar die Frontkamera mit 1,3 Megapixeln und das 8-Megapixel-Modul können einfach abgezogen werden. Dazu kommt, dass LG beim Bau des Smartphones ausschließlich Standardschraubköpfe verwendet hat, für die kein spezielles Werkzeug angeschafft werden muss. Auch hier ist der Gegensatz zu Apples Politik, Bastlern ihre Arbeit mit ungewöhnlichen Schrauben zu erschweren, deutlich erkennbar.

Die Reparaturnote, die iFixit für das Nexus 5 vergeben hat, liegt bei 8 auf einer Skala von 1 bis 10, wobei der höchste Wert auf die einfachste Reparaturmöglichkeit hinweist. Zum Vergleich: Das iPhone 5S bekam die Note 6.


eye home zur Startseite
jayjay 06. Jan 2014

Das Nexus kostet auch nur die Häfte... und mit 2 Nexus (350¤x2) 700¤ hat man so viel...

Eheran 07. Nov 2013

Genau wie bei Haltenasen geht das durch hochdrücken. Z.B. mit einer Nadel. Dabei werden...

TTX 07. Nov 2013

Es wird entsprechend eingeschickt, bei Google. Als ob das ein Geheimnis wäre, Google...

attitudinized 07. Nov 2013

Mit dem unterschied das so ein Wähscheibentelefon 30 Jahre durchgehalten hat, keine...

Tamashii 06. Nov 2013

Bei Gravis kann jeder seinen iPhone-Akku für 50-70 ¤ tauschen lassen (Akku + Einbau) - es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Oetker Digital GmbH, Berlin
  2. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. Lampe & Schwartze, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  2. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 22:50

  2. Re: Java

    thinksimple | 22:48

  3. Re: Bin ich eig. der einzige, der an die Traffic...

    saust | 22:48

  4. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    onkel hotte | 22:43

  5. Re: wir schreiben das Jahr 2017

    onkel hotte | 22:40


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel