Abo
  • Services:

iFixit: Macbook Air wegen verlöteter SSD nicht aufrüstbar

Apple hat beim internen Aufbau des neuen Macbook Air umfangreiche Änderungen vorgenommen und RAM als auch SSD auf dem Mainboard des Notebooks verlötet. Das nachträgliche Aufrüsten wird damit unmöglich.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Modulare Thunderbolt-3-Ports beim Macbook Air.
Modulare Thunderbolt-3-Ports beim Macbook Air. (Bild: iFixit)

Die Reparaturprofis von iFixit haben das Macbook Air 2018 zerlegt und entdeckt, dass die SSD und das RAM festgelötet und damit nicht mehr austauschbar sind. Bei der Vorgängergeneration konnte zumindest die SSD noch gewechselt werden. Zwar verwendete Apple schon damals ein spezielles SSD-Modul, doch im Zubehörhandel tauchten schon kurz danach Adapterlösungen zum Aufrüsten auf.

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Köln
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Apple hat beim Design des neuen Macbook Air jedoch auf die Reparaturfreundlichkeit beim Akkuwechsel geachtet. Der Stromspeicher kann relativ problemlos entnommen werden und ist nicht fest eingeklebt. Beim großen MacBook Pro muss der obere Teil des Notebooks samt Tastatur beim Akkuwechsel ebenfalls getauscht werden - beim Air ist das nicht der Fall. Auch die Thunderbolt-3-Ports sind modular aufgebaut und lassen sich separat austauschen.

Die Wertung von iFixit fällt mit 3 von 10 möglichen Punkten für die Reparaturfreundlichkeit recht positiv aus. Die anderen mobilen Geräte des Unternehmens haben von iFixit nur einen Punkt erhalten.

Das 13 Zoll große Macbook Air mit 1,6 GHz Dual‑Core i5-Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz) und 128 GByte SSD sowie 8 GByte RAM wird für 1.350 Euro verkauft. Wer 256 GByte will, zahlt gleich 1.600 Euro. Eine SSD mit 512 GByte Kapazität wird mit 500 Euro Aufpreis berechnet. Die 1,5 TByte große SSD kostet 1.500 Euro. 16 GByte Arbeitsspeicher gibt es für 240 Euro Aufschlag.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 34,99€
  4. 103,90€

andy01q 12. Nov 2018

Deswegen sind deine Daten immer weg wenn du dein MacBook zur Reparatur gibst. Bevor es...

micha go 10. Nov 2018

Wenn die Platte abraucht hat man ein Backup. Wenn aber der RAM, Monitor oder sonstwas am...

micha go 10. Nov 2018

Kannst Du das nicht? ... gut der Akku beim eAuto weiss ich jetzt nicht - aber alles...

Crunchy_Nuts 10. Nov 2018

Du findest es also gut, dass die Leute immer dämlicher werden? o.O Oder hab ich das...

sg-1 09. Nov 2018

Weniger CPU für mehr Geld bei gleicher Akkuleistung ist ein Rückschritt. Da kann man nix...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      •  /