Abo
  • Services:

iFixit: iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell

Ifixit hat das iPad Pro mit 10,5 Zoll großem Bildschirm auseinandergenommen und Ähnlichkeiten mit dem Aufbau des großen 12,9-Zoll-Modells festgestellt. Das neue iPad ist jedoch schwerer zu reparieren, weil sein Akku mit sehr viel Klebstoff festgeklebt ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Zerlegtes iPad Pro 10,5 Zoll
Zerlegtes iPad Pro 10,5 Zoll (Bild: iFixit)

Die innere Konstruktion des 10,5 Zoll großen iPad Pro basiert auf dem 12,9-Zoll-Modell. Das neue Tablet ist also kein vergrößertes 9,7-Zoll-iPad. Wie das ganz große iPad ist auch das 10,5-Zoll-Modell mit 4 GByte Arbeitsspeicher bestückt. Das geht aus dem Untersuchungsbericht von iFixit hervor, die das Tablet zerlegt und unter anderem auf seine Reparaturfreundlichkeit untersucht haben.

Stellenmarkt
  1. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim
  2. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee

Das neue iPad ist zum Beispiel im Hinblick auf die Verkabelung des Displays mit dem 12,9-Zoll-Modell konstruktionsidentisch. Die Verkabelung ist mittig im Gehäuse eingebaut, so dass sie beim Öffnen kaum noch beschädigt werden kann - beim 9,7 Zoll großen iPad Pro war das noch anders.

Allerdings ist der Akku beim 10,5er-iPad stark verklebt, was den Ausbau erschwert. Das ist beim 12,9-Zoll-iPad besser gelöst worden, bei dem die Stromspeicher nur mit Klebestreifen befestigt wurden. Der Akku des neuen iPad (30,8 Wh, 3,77 V, 8.134 mAh) ist 9 Prozent größer als der des 9,7-Zoll-Modells (27,91 Wh). Beim iPad Pro 12,9 wird ein Modell mit 38,8 Wh verbaut.

  • Das Display des kleinen Modells ist größer. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPad Pro (Bild: Apple)/Screenshot: Golem.de
  • Das neue iPad Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue iPad Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPad Pro 10,5 Zoll (Bild: iFixit)
  • iPad Pro 10,5 Zoll (Bild: iFixit)
iPad Pro 10,5 Zoll (Bild: iFixit)

Im neuen Tablet stecken 4 GByte Arbeitsspeicher (1.600 MHz 2 GB LPDDR4), während es im 9,7-Zoll-Modell nur 2 GByte sind. Das 12,9-Zoll-iPad ist ebenfalls mit 4 GByte ausgestattet.

Trotz der Konstruktionsverbesserungen gibt iFixit dem neuen iPad Pro mit Blick auf seine Reparaturfähigkeit nur zwei von zehn möglichen Punkten. Besonders der Einsatz von viel Klebstoff und der Umstand, dass das Deckglas mit dem Display untrennbar verbunden ist, stört die Bastler, die Spezialwerkzeug zum Öffnen der Geräte verkaufen. Das iPad Pro 9,7 Zoll bekam auch nur zwei Punkte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

neocron 15. Jun 2017

was moechtest du noch so, einen kostenlosen Ferrari dazu? Kauf halt einfach ein Geraet...

Peter Brülls 15. Jun 2017

Hmm... Das Problem hatten die alten Geräte doch auch schon. Und das Resultat? Dinger...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /