Abo
  • IT-Karriere:

iFixit: Auch Apples Airpods 2 können nicht repariert werden

Wenn der Akku in den Airpods kaputt ist, bleibt nur noch wegwerfen. Eine Reparatur ist auch bei der zweiten Generation von Apples Bluetooth-Hörstöpseln nicht möglich. Samsung zeigt Apple, dass es auch besser geht.

Artikel veröffentlicht am ,
Zum Öffnen der Airpods müssen die Apple-Hörstöpsel kaputt gemacht werden.
Zum Öffnen der Airpods müssen die Apple-Hörstöpsel kaputt gemacht werden. (Bild: iFixit)

Die Reparaturspezialisten von iFixit haben die neuen Airpods auseinandergenommen. In einem detaillierten Bericht schildern sie ihre Erfahrungen. Das Urteil von iFixit fällt eindeutig aus: Es wird kritisiert, dass sich die Airpods der zweiten Generation nicht reparieren lassen. Es gibt also das gleiche Ergebnis wie bei den Airpods der ersten Generation. Das Reparaturunternehmen nimmt immer wieder aktuelle Hardware auseinander und bewertet unter anderem die Reparierbarkeit auf einer Skala von Null bis Zehn. Dabei steht zehn für besonders gut reparierbar.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Hamburg
  2. CHECK24 Services GmbH, München

Für die Airpods 2 vergibt iFixit eine Null, denn die Bluetooth-Hörstöpsel lassen sich nicht öffnen, ohne diese dabei zu beschädigen. Das schlechte Urteil kommt auch daher, dass der eingebaute Akku versiegelt ist, was eine Reparatur zusätzlich erschwert. Dabei zeigt sich, dass es auch anders geht.

Kürzlich wurden die Galaxy Buds von Samsung auseinandergenommen und erhielten eine Sechs auf der iFixit-Skala. Denn hier lässt sich der eingebaute Akku mit etwas Aufwand reparieren. Wenn also der Akku hinüber ist, müssen die Samsung-Hörstöpsel nicht weggeworfen werden, sondern können repariert werden.

Airpods 2 unterstützen Bluetooth 5.0

Beim Auseinandernehmen der Airpods 2 wurde der neue Steuerchip gefunden, den Apple angegeben hatte. Während Apple selbst keine Angaben dazu macht, ist es laut iFixit so, dass der neue Steuerchip mit Bluetooth 5.0 ausgestattet ist. Dieser soll einen schnelleren Aufbau einer Bluetooth-Verbindung schaffen als bei den Airpods der ersten Generation.

Die Airpods 2 gibt es wahlweise mit einem neuen Ladeetui, das sich drahtlos aufladen lässt. Das macht die Airpods 2 aber teurer, im klassischen Ladeetui gibt es sie zum Preis des Vorgängermodells, das nicht mehr offiziell von Apple verkauft wird. In der Anleitung der Airpods wird noch die Airpower-Ladestation erwähnt, die Apple mittlerweile aber offiziell aufgegeben hat und die nicht auf den Markt kommen wird. Von Apple selbst gibt es aktuell also kein Zubehör, um die Airpods 2 im passenden Ladeetui drahtlos aufladen zu können.

Auch beim Ladeetui gibt es erhebliche Probleme beim Öffnen und dabei, den eingebauten Akku wechseln zu können. Auch für das Ladeetui vergibt iFixit die schlechteste Note für eine Reparierkbarkeit. Im Unterschied zum Ladeetui bei den ersten Airpods wurde eine zusätzliche Schutzschicht endeckt, die das Ladeetui etwas besser vor Wasser abdichtet.

Auch interessant:



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 245,90€
  3. 80,90€ + Versand
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

NotAlive 02. Apr 2019

@Quantinum Ein Freisprechheadset zum Telefonieren ist jetzt also vergleichbar mit In-Ears...

jo-1 01. Apr 2019

Hab noch nie gehört, dass Kunden unter Androhung von Strafe Produkte kaufen müssen...

1ras 01. Apr 2019

Genau deshalb wäre eine EU-Vorgabe, dass Verschleißteile austauschbar sein müssen, der...

Sharra 01. Apr 2019

Bei dem Kaufpreis sollte man aber erwarten können, dass ein Defekt reparierbar ist...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /