Abo
  • Services:

iFixit: Apple iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 auseinandergenommen

iFixit hat den Apple Pencil auseinandergenommen und entdeckt, dass dieser weit mehr Gesten unterstützen kann als bloßes Antippen. Beim iPad Pro 2018 ist derweil etwas mehr Wert auf Reparaturfreundlichkeit gelegt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
iFixit zerlegt das iPad Pro 2018.
iFixit zerlegt das iPad Pro 2018. (Bild: iFixit)

Apple hat den Aufbau des iPad Pro 2018 im Vergleich zu den Vorgängern etwas verändert, so dass sich das Tablet leichter reparieren lässt. Das betrifft vor allem den USB-C-Anschluss, der laut iFixit modular aufgebaut ist.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Beim Auseinandernehmen des neuen, 11 Zoll großen iPad Pro hatte iFixit zwar weiterhin Schwierigkeiten, das festgeklebte Display zu lösen, um ins Innere des Gerätes zu gelangen. Doch die Flachbandkabel befinden sich wenigstens nicht in der Nähe der Bildschirmränder, so dass es eher unwahrscheinlich ist, dass diese beim Öffnen beschädigt werden.

Wer den Bildschirm abgelöst hat, erhält Zugriff auf das Mainboard und den Akku. Dieser ließe sich leicht austauschen, wenn nur die vorhandenen Klebestreifen gelöst werden müssten. Doch leider gab Apple noch mehr Kleber darüber, so dass sich der Stromspeicher nur schwer lösen lässt. Auch das Mainboard ist verklebt und nicht geschraubt. Positiv hob iFixit hervor, dass der USB-C-Port modular aufgebaut sei, und bei einem Defekt nicht wie beim Lightning-Vorgänger das ganze Mainboard getauscht werden müsse.

Beim Öffnen des Apple Pencil 2 gab es eine Überraschung, denn das Eingabegerät verfügt über einen kapazitiven Sensor, der rund um das Innere verlegt wurde. Damit könnte der Stift erkennen, wo er angetippt wird, was Raum für weitere Gesten ermöglichte. Derzeit kann der Stift nur doppelt angetippt werden und diese Geste in einer App interpretieren.

iFixit gibt dem iPad Pro drei von zehn möglichen Punkten auf seiner Reparaturskala. Das ist ein Punkt mehr als beim iPad 10 Zoll. Apple scheint generell ein wenig mehr Wert auf Reparaturmöglichkeiten zu legen als früher - auch der Mac Mini und das Macbook Air bekamen bessere Noten bei iFixit als ihre Vorgänger.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

nixidee 13. Nov 2018 / Themenstart

Ich glaube bei dem Fazit handelt es sich um das Stockholm-Syndrom. Ich zitiere mal...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /