Abo
  • Services:
Anzeige
Zerlegtes Amazon Fire Phone
Zerlegtes Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)

iFixit: Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

Die Profibastler von iFixit haben sich Amazons Fire Phone vorgenommen und das mit vier Infrarot-Sensoren und sechs Kameras bestückte Smartphone auseinandergenommen. Leicht zu reparieren ist es nicht, obwohl auf Standardschrauben gesetzt wurde.

Anzeige

iFixit hat das erste Smartphone von Amazon zerlegt und auf seine Reparaturfreundlichkeit hin untersucht. Nicht ohne Hintergedanken, denn iFixit verkauft diverse Reparatur- und Öffnungswerkzeuge im eigenen Shop. Insofern haben die Bastler sogar ein Interesse daran, dass die Geräte nicht besonders leicht zu öffnen sind.

Schon direkt nach dem Öffnen des Gehäuses wird klar, dass Amazon nicht will, dass die Besitzer selbst Hand anlegen: Ein zerrissenes Sicherheits-Klebeband belegt unmissverständlich, dass am Telefon herummanipuliert wurde.

  • Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)
  • Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)
  • Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)
Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)

Das Displayglas lässt sich nach dem Anwärmen recht leicht entfernen. Allerdings sorgen zahlreiche Kabel dafür, dass beim Auseinandernehmen schnell etwas kaputtgehen kann.

  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
Fire Phone (Biild: Amazon)

Dabei verwendet Amazon beim Fire Phone Standardschrauben wie Torx T3-Modelle anstelle der ungewöhnlichen Schrauben, die Apple beim iPhone einsetzt. Das hilft natürlich nur wenig, wenn das Auseinandernehmen durch die vielen filigranen Kabel und Verbindungen dann doch riskant ist.

Im Smartphone steckt Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800, der mit einer Taktrate von 2,2 GHz läuft. Dazu kommt eine Adreno 330 GPU. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß und es stehen wahlweise 32 oder 64 GByte Flash-Speicher bereit. Wie auch bei den Amazon-Tablets gibt es keinen Steckplatz für eine Speicherkarte. Auch wenn das Amazon Fire Phone derzeit kein Bluetooth 4.0 unterstützt - das passende Chipset ist an Bord. Seine Funktionalität kann nach Informationen von iFixit von Amazon in einem späteren Update freigeschaltet werden.

Durch das Frontglas sehen vier Infrarot-sensitive Kameras und ebenso viele Infrarot-Leuchtdioden. Die Kameras dienen dazu, den Benutzer zu erkennen und seinen Betrachtungswinkel auszumachen, um die Benutzeroberfläche jeweils so darzustellen, dass ein Pseudo-3D-Effekt entsteht. Dazu kommt noch eine normale Kamera auf Rück- und Vorderseite.

Die IR-Kameras sind mit dem Gehäuse verklebt und lassen sich praktisch nicht austauschen. Das gilt auch für den Vibrationsmotor und andere Elemente. Der Akku lässt sich hingegen recht leicht entnehmen. Auffällig ist, dass viele Bauelemente an einem Kabelstrang hängen, was die Gefahr von Beschädigungen erhöhen kann, meint iFixit.

Insofern ist es keine Überraschung, dass iFixit dem Amazon Fire Phone nur 3 von möglichen 10 Reparaturpunkten verleiht.


eye home zur Startseite
Eurit 27. Jul 2014

Kt

Anonymer Nutzer 27. Jul 2014

Möglicherweise. Ich konnte aber glücklicherweise an anderer Stelle,eine eher rechtl...

Anonymer Nutzer 26. Jul 2014

Aha,denk über den Satz vielleicht nochmal nach.^^ Der Teststreifen ist eigentlich völlig...

Sander Cohen 26. Jul 2014

Und ich dachte die Platine wäre Rund, der Akku dreieckig, der Speicher Trapezförmig & die...

AlphaStatus 25. Jul 2014

fixed that for you. Mal ehrlich, wer gibt Geld im "Premium-Smartphone-Bereich" aus um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Mainz und Nieder-Olm
  2. Comline AG, Oldenburg
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  2. 69,99€ (DVD 54,99€)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    burzum | 02:26

  2. Re: Interessante Idee...

    burzum | 02:22

  3. Design der App

    Gandalf2210 | 01:59

  4. Re: Versandkosten

    tool123 | 01:57

  5. Re: Und da werd ich immer gefragt, warum ich so...

    Moe479 | 01:48


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel