Abo
  • Services:
Anzeige
Sebastian Wochnik, Tobias Költzsch und Martin Wolf auf der Ifa 2015
Sebastian Wochnik, Tobias Költzsch und Martin Wolf auf der Ifa 2015 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Ifa-Ausblick im Video: Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

Sebastian Wochnik, Tobias Költzsch und Martin Wolf auf der Ifa 2015
Sebastian Wochnik, Tobias Költzsch und Martin Wolf auf der Ifa 2015 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Am Freitag beginnt die Ifa und wir stellen in unserem Ausblicksvideo die interessantesten Geräte vor, die es auf der Messe zu sehen gibt.

Anzeige

Am Freitag öffnet die Ifa für die Besucher und noch immer sind Menschen auf dem Berliner Messegelände damit beschäftigt, die letzten Messestände aufzubauen und herzurichten. Wir haben uns einige interessante Neuvorstellungen auf der Ifa angesehen und präsentieren diese in unserem Ausblicksvideo zur Messe.

Asus hat mit dem GX700 ein Notebook gezeigt, das auch mit einer Wasserkühlung betrieben werden kann, um das letzte Quentchen Leistung aus dem Gerät zu quetschen. Lenovo zeigt mit dem Ideapad Miix 700 ein Surface-ähnliches Tablet, das einen ähnlichen Standmechanismus wie das Microsoft-Tablet hat. Auch die vom Original-Surface bekannten Probleme treten damit auf.

Ebenfalls von Lenovo stammt das Thinkpad Yoga, das mit einem Touchscreen und einer optionalen Stiftbedienung versehen ist. Das Display kann um 360 Grad nach hinten gedreht werden, um es wie ein Tablet zu verwenden. Als Gerät aus der Thinkpad-Reihe steht eine Reihe von Funktionen bereit, die bei Business-Notebooks üblich sind.

Smartphone von Huawei, Smartwatch von Samsung

Ein sehr gut ausgestattetes Smartphone ist das Mate S von Huawei, das die Nachfolge des Ascend Mate 7 antritt. Allerdings liegt das neue Modell preislich deutlich über dem Vorgänger. Angetan waren wir von Samsungs neuer Smartwatch, der Gear S2. Sie wirkt weniger groß und klobig als andere Smartwatches und erinnert optisch stärker an eine herkömmliche Armbanduhr.

Die mit Tizen ausgestattete Uhr wird über einen Ring um das Ziffernblatt herum bedient. Wischgesten über das Uhrendisplay fallen weniger an. Dadurch lässt sich die Uhr angenehm bedienen. Zum Auswählen einer Aktion muss aber noch auf das Display gedrückt werden. Wer sich für Smartwatches interessiert, sollte sich die Uhr auf der Ifa ansehen. Uns hat das Bedienkonzept gefallen und im Unterschied zu Android Wear kann Samsungs Uhr für mehr Aufgaben eingesetzt werden.


eye home zur Startseite
sw (Golem.de) 03. Sep 2015

Hallo, ja, das Konzept des Thinkpad Yoga ist nicht neu. Das auf der IFA gezeigte Gerät...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 19,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  2. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  3. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  4. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel