Abo
  • Services:
Anzeige
Immer mehr Probleme im alten Verschlüsselungsalgorithmus RC4 werden bekannt.
Immer mehr Probleme im alten Verschlüsselungsalgorithmus RC4 werden bekannt. (Bild: SeppVei/Wikimedia Commons)

IETF: RC4 in TLS offiziell nicht mehr erlaubt

Immer mehr Probleme im alten Verschlüsselungsalgorithmus RC4 werden bekannt.
Immer mehr Probleme im alten Verschlüsselungsalgorithmus RC4 werden bekannt. (Bild: SeppVei/Wikimedia Commons)

Die RC4-Verschlüsselung darf laut dem neuen RFC 7465 nicht mehr für TLS-Verbindungen genutzt werden. Der Algorithmus gilt schon lange als problematisch, Details über neue Angriffe sollen in Kürze veröffentlicht werden.

Der RC4-Algorithmus ist ab sofort nicht mehr Teil der offiziellen TLS-Spezifikation. Die Internet Engineering Task Force (IETF) hat RFC 7465 veröffentlicht. Darin wird klargestellt, dass sowohl Server als auch Clients die Nutzung von RC4 deaktivieren müssen. RC4 ist ein Stromverschlüsselungsalgorithmus, der schon seit langem als problematisch gilt.

Anzeige

Der neue RFC ist relativ kurz. Neben einer knappen Einleitung enthält er nur drei Anweisungen. Clients dürfen bei einem TLS-Handshake keine RC4-Verschlüsselungsmodi anbieten, Server dürfen, falls der Client im Handshake RC4 anbietet, die entsprechenden Modi nicht nutzen und falls ein Client nur RC4 unterstützt, muss ein Server die Verbindung verweigern und den Handshake abbrechen.

Browser verbinden bei Bedarf noch mit RC4

Die Wortwahl im Standard ist eindeutig, aber natürlich kann die IETF weder Browserhersteller noch Serverbetreiber zur Umsetzung zwingen. Bislang unterstützen alle gängigen Browser noch Verbindungen zu Servern, die ausschließlich RC4 nutzen. Das Problem: Nach wie vor gibt es vereinzelte Webserver, die ausschließlich Verbindungen über RC4 zulassen. Das betrifft laut jüngsten Statistiken etwa 0,8 Prozent der beliebtesten Webseiten.

Erste Hinweise auf Schwächen in RC4 gab es bereits 2001. Das führte in der Folge zu Angriffen gegen den WLAN-Verschlüsselungsstandard WEP. Im Frühjahr 2013 konnte ein Forscherteam zeigen, dass RC4 auch in TLS-Verbindungen praktisch angreifbar ist. Einen Vortrag zu diesen Angriffen gab es 2013 auf der Usenix-Konferenz. Wie wir kürzlich berichtet hatten, gibt es Vorankündigungen zu weiteren Angriffen, zu denen bald Details veröffentlicht werden sollen. Seit den NSA-Enthüllungen hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die NSA in der Lage ist, RC4 vollständig in Echtzeit zu brechen. Allerdings gibt es dafür keine Belege.

Nur AES-GCM gilt als wirklich sicher

Die langsame Abschaffung von RC4 sorgt dafür, dass ein problematischer Algorithmus aus dem Netz verschwindet, allerdings ist die Situation generell alles andere als rosig. Auch gegen verschiedene Varianten des AES-Algorithmus im sogenannten CBC-Modus gab es immer wieder Angriffe, etwa die BEAST- und die Lucky-Thirteen-Attacke.

Aus aktueller Sicht gelten eigentlich nur die GCM-Modi von TLS 1.2 als sicher. Der Chrome-Browser zeigt inzwischen bei Webseiten, die keine Verbindung mit GCM zulassen, an, dass eine veraltete Verschlüsselung zum Einsatz kommt. Blockieren in Sachen GCM tut zurzeit vor allem Apple: Selbst aktuelle Safari-Versionen unter Mac OS X unterstützen den Algorithmus noch nicht.


eye home zur Startseite
Salzbretzel 24. Feb 2015

Meine Antwort kam heute, in der Tat Standard Antwort. Ich habe noch einmal direkt darauf...

acidicX 19. Feb 2015

... nicht nur als Default, sondern tatsächlich exklusiv - keine anderen Ciphersuites...

Ninos 19. Feb 2015

Muss ich mir merken, danke :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Köln, Bonn
  2. BSH Hausgeräte GmbH, München
  3. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin
  4. Adam Riese GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gehäuse, Tastaturen, Mäuse, Netzteile, Headsets, Wakü)
  2. 66,81€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  2. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  3. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  4. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  5. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  6. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  7. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  8. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  9. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  10. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Wo ist da der Sinn?

    dabbes | 12:08

  2. Re: Kurzfristig...

    Azzuro | 12:07

  3. Re: Ach die haben einen Double Fine gemacht.

    mnementh | 12:04

  4. Re: und Kühlaggregat im Hochsommer?

    DeathMD | 12:03

  5. Re: nie in einem vertrag

    Niaxa | 12:02


  1. 12:07

  2. 12:05

  3. 12:01

  4. 11:50

  5. 11:44

  6. 11:29

  7. 11:14

  8. 10:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel