Abo
  • Services:
Anzeige
Puzzles sollen Server vor DDoS-Angriffen über TLS schützen.
Puzzles sollen Server vor DDoS-Angriffen über TLS schützen. (Bild: Flickr.com Brad Montgomery - CC-BY-2.0)

IETF: Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

Puzzles sollen Server vor DDoS-Angriffen über TLS schützen.
Puzzles sollen Server vor DDoS-Angriffen über TLS schützen. (Bild: Flickr.com Brad Montgomery - CC-BY-2.0)

Ein Akamai-Mitarbeiter beschreibt, wie mit einfachen Rechenaufgaben DDoS-Angriffe durch Clients auf TLS-Verbindungen minimiert werden könnten. Die Idee ist zwar noch ein Entwurf, könnte aber als Erweiterung für TLS 1.3 standardisiert werden.

Anzeige

Das Design des TLS-Protokolls kann einfach für DDoS-Angriffe ausgenutzt werden, wie der Chief Systems Architect von Akamai, Erik Nygren, schreibt. Denn Clients, die auch aus Botnetzen heraus betrieben werden, könnten durch kryptographische Operationen sehr viel Rechenlast verursachen. Als Gegenmaßnahme schlägt Nygren in einem Entwurf für eine TLS-Erweiterung vor, beim Verbindungsaufbau für Rechenaufwand bei den Clients zu sorgen.

In der Spezifikation nennt Nygren diesen Mehraufwand schlicht Puzzle, also Rätsel. Der Server kann einen Client auffordern, bestimmte Rechenaufgaben zu lösen. Sind diese zu aufwändig, so die Idee, würde sich ein DDoS über die Clients für Angreifer schlicht nicht mehr lohnen. Der Vorschlag zur Verwendung der Puzzle ist bereits in der Vergangenheit bei der Internet Engineering Task Force (IETF) diskutiert worden, Nygren hat ihn nun erweitert und bittet um Rückmeldung.

Die Aufgaben sollen unterschiedlich viel Last verursachen. Im trivialen Fall muss der Client schlicht einen vom Server erzeugten Cookie in identischer Form zurückschicken. Es sollen aber auch komplexe Hashsummen mit SHA-256 und SHA-512 aus teilweise zufällig gewählten Ausgangswerten berechnet werden müssen. Insbesondere für mobile Geräte ist eine Aufgabe in Vorbereitung, die weniger die CPU und mehr den Arbeitsspeicher belastet.

Noch ist der Entwurf der Spezifikation mit vielen TODO-Hinweisen versehen und die Erweiterung ist derzeit explizit nur für TLS 1.3 vorgesehen. Letzteres befindet sich ebenfalls noch im Entwurfsstadium, so dass noch nicht genau gesagt werden kann, wann der Standard final erscheint - wohl erst frühestens im kommenden Jahr.


eye home zur Startseite
Aviscall 08. Jul 2015

Yeah, ein Seti@TLS Plugin, um die Rechenleistung gleich sinnvoll zu nutzen =D

Wuestenschiff 07. Jul 2015

Doch genau das soll hier erzielt werden. Natürlich kann der Server wie im Artikel...

RipClaw 06. Jul 2015

Das sich die Leute nicht gleich wieder infizieren nach einer Säuberung würde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Continental AG, Hannover
  3. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  2. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  3. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  4. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  5. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  6. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  7. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  9. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  10. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Die Deutschen:

    SJ | 16:10

  2. Warum den Boot-Vorgang so kompliziert machen?

    ubuntu_user | 16:10

  3. Bitte die Aufschrift weiterhin nutzen!

    Axido | 16:09

  4. Re: Oh oh oh, weh getan?

    xxsblack | 16:09

  5. Re: Das Spieleangebot

    Astorek | 16:08


  1. 16:00

  2. 15:29

  3. 15:16

  4. 14:50

  5. 14:25

  6. 14:08

  7. 13:33

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel