Abo
  • Services:
Anzeige
Ethernet-Verkablung am Schweizer EPFL
Ethernet-Verkablung am Schweizer EPFL (Bild: Denis Balibouse/Reuters)

Terabit-Ethernet bis 2015

Dort sind bisher Ethernet-Verbindungen über ein Kabel mit bis zu 10 Gigabit pro Sekunde (10GBe) spezifiziert, andere Standards wie 40GBe oder 100GBe setzen auf mehrere Kabel, deren Bandbreite gebündelt wird. Der Leiter der Studie, John D'Ambrosia, sagte der EEtimes, dass schon 16 Kabel, die an ein Gerät geführt werden müssen, sich kaum noch als wirtschaftlich machbar herausgestellt hätten.

Anzeige
  • Dieses 'core networking' verzehnfacht sich von 2010 bis 2015. (Bild: IEEE)
  • 10GBe hat sich längst durchgesetzt. (Bild: IEEE)
  • Auch bei Storage-Systemen bleibt Ethernet wichtig. (Bild: IEEE)
  • Diese Regionen und Anwendungen fordern immer mehr Bandbreite. (Bild: IEEE)
Diese Regionen und Anwendungen fordern immer mehr Bandbreite. (Bild: IEEE)

Dabei geht es nicht nur um die Verkabelung an sich, die bei vielen Leitungen - gleich ob aus Kupfer oder Glasfasern - unhandlich und fehleranfällig ist. Vielmehr muss die Bandbreite auch von den Geräten verarbeitet werden können. Die dafür notwendigen Chips dürfen nicht zu komplex werden, D'Ambrosia zufolge setzt die Zahl der Pins für die Ein- und Ausgänge des Datenverkehrs hier eine Grenze.

Daher will die IEEE nun parallel zwei neue Standards entwickeln, einen für 400 Gigabit pro Sekunde und einen für 1 Terabit pro Sekunde. Die Bündelung von mehreren Kabeln ist dabei prinzipiell auch vorgesehen, es sollen aber auch ganz neue Techniken entwickelt werden. Die IEEE denkt unter anderem über neue Modulationsverfahren nach, um die Bandbreite auf einer Leitung zu erhöhen. D'Ambrosia sagte EEtimes: "Wir brauchen einen grundlegenden technischen Paradigmenwechsel, um ein Terabit zu erreichen, bisher zeichnet sich da aber noch nichts ab."

Über eines ist sich die IEEE aber im Klaren: Vier Jahre, wie bei der Weiterentwicklung von Gigabit-Ethernet zu 10GBe und dessen Ablegern, darf die Standardisierung diesmal nicht dauern. Denn ein Ergebnis der Studie lässt den Bedarf nach mehr Netzwerkbandbreite noch dringender erscheinen als den nach mehr Rechenleistung: Die Datenmenge im Internet entwickelt sich schneller als Moores Law.

 IEEE: Datenvolumen im Internet verdoppelt sich alle zwei Jahre

eye home zur Startseite
Fagballs 24. Aug 2012

Hab lauter Medienwechsel bei mir in der Wohnung und auch nur ein 502.11g WLAN. Für einen...

yeti 21. Aug 2012

Anstatt jeden Video-on-Demand-Stream für jeden Zuschauer separat über das Backbone zu...

cry88 21. Aug 2012

Glaub ich weniger. zumindestens im privatbereich wird es selten genutzt auch wenn die...

moppi 21. Aug 2012

hast du schon mal einen DSLAM gesehen ?

clulfdp 21. Aug 2012

Mit effizienteren Modulationsverfahren müsste das schon drin sein. Die Elektronik-Nerds...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. University of Passau, Passau
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  2. Re: Geil...

    My1 | 21:58

  3. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  4. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    Tigtor | 21:56


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel