Abo
  • Services:

IEEE 802.11ax: Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

Nach Quantenna und Qualcomm hat auch Broadcom neue Chips für 802.11ax angekündigt. Das nächste WLAN wird erneut schneller, bietet mehr Reichweite und soll effizienter mit den Frequenzen umgehen. Erste Geräteankündigungen gibt es aber noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Broadcom kündigt seine sechste WLAN-Generation an.
Broadcom kündigt seine sechste WLAN-Generation an. (Bild: Broadcom)

Broadcom hat die Verfügbarkeit der Chips BCM43684, BCM43694 und BCM4375, die sich für die nächste Generation der 5-GHz-WLAN-Systeme eignen, angekündigt. Damit ist es möglich, WLAN-Equipment zu bauen, das 802.11ax unterstützt, den Nachfolger von 802.11ac. Der ax-Standard ist nicht zu verwechseln mit 802.11ay, dem WLAN-Nachfolger von 802.11ad auf dem 60-GHz-Band.

Stellenmarkt
  1. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart

Broadcom wird die Plattform, die sich für Mobilgeräte wie Smartphones, Notebooks und Infrastruktur gleichermaßen eignet, als Max Wifi vermarkten und damit das ax des Standards verwenden. Versprochen werden, neben der obligatorischen deutlichen Erhöhung der Bandbreite, die Verwendung von 160-MHz-Kanälen, bei denen es allerdings jetzt schon knapp wird, 1024-QAM und die Erhöhung von Reichweite. Letzteres soll sich um einen Faktor von bis zu 4x verbessern. Wenn das gelingen würde, wäre das erstaunlich.

Schneller in den Schlafmodus

Zudem soll die neue Plattform erheblich an Energie sparen. Das gilt aber vermutlich nur nach dem bei Prozessoren üblichen Race-to-Idle-Prinzip, das auch bei vergangenen WLAN-Generationen zum Tragen kam. Der Chip kann durch die höhere Bandbreite schneller in einen stromsparenden Modus wechseln. Wird die Bandbreite konstant benötigt, sieht das natürlich anders aus.

Bis die ersten Produkte auf den Markt kommen, dürfte noch einige Zeit vergehen. Die Chipseite ist aber offenbar fertig. Qualcomm hat bereits im Februar 2017 seine Plattform angekündigt. Quantenna war sogar schon im Oktober 2016 für eine Ankündigung bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

Anonymer Nutzer 21. Aug 2017

Jede bessere Fritzbox beherrscht beides, die 7490 kam z. B. schon vor Jahren damit auf...

keböb 21. Aug 2017

Damit meint man wohl das hier: "OFDMA segregates the spectrum in time-frequency resource...

keböb 21. Aug 2017

Man sollte vielleicht noch anmerken, dass der Standard noch längstens nicht verabschiedet...

ikhaya 21. Aug 2017

Das ist bei Mediatek Chips schon seuche genug


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

    •  /