• IT-Karriere:
  • Services:

Idol 4S: Alcatel präsentiert Smartphone mit Windows 10

Bei der Keynote Ende Oktober 2016 wurde Windows 10 für Smartphones mit keinem Wort erwähnt, ganz tot ist die Plattform aber offenbar nicht: Alcatel hat jetzt das Android-Gerät Idol 4S mit Windows 10 neu veröffentlicht. Dazu gibt es eine VR-Brille.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Idol 4S mit Windows 10
Das Idol 4S mit Windows 10 (Bild: Alcatel)

Der chinesische Hersteller Alcatel hat sein Smartphone Idol 4S in einer Version mit Windows 10 für Smartphones vorgestellt. Das Gerät wird bereits seit einigen Monaten mit Android als Betriebssystem verkauft. Die Hardware-Ausstattung positioniert das Smartphone im Oberklasse-Segment als Konkurrenzgerät zum HP Elite X3.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Die neue Windows-Variante des Idol 4S hat anstelle des Snapdragon-652-Prozessors der Android-Version einen Snapdragon 820 mit einer maximalen Taktrate von 2,15 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 64 GByte. Auf der Rückseite des Smartphones ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut, der von Windows Hello unterstützt wird.

  • Das VR-Headset des Idol 4S von Alcatel mit Windows 10 (Bild: Alcatel)
  • Das Idol 4S von Alcatel mit Windows 10 (Bild: Alcatel)
  • Das Idol 4S von Alcatel mit Windows 10 (Bild: Alcatel)
Das Idol 4S von Alcatel mit Windows 10 (Bild: Alcatel)

Das Display des Idol 4S ist 5,5 Zoll groß und löst laut Blog-Beitrag bei Microsoft mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf - das wäre weniger als die 2.560 x 1.440 Pixel der Android-Version. Die Kamera auf der Rückseite hat 21 Megapixel, die Frontkamera 8 Megapixel.

Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh, unterstützt Quick Charge und wird über einen USB-Typ-C-Stecker geladen. Das Idol 4S mit Windows 10 wird zusammen mit Alcatels VR-Betrachter ausgeliefert. Dieser funktioniert wie ein Cardboard-Betrachter, ist aber aus Kunststoff.

In den USA bei T-Mobile erhältlich

Das Alcatel Idol 4S unterstützt Continuum, mit der Nutzer das Smartphone an einen Monitor anschließen und eine PC-Oberfläche nutzen können. Das Smartphone soll in den USA ab dem 10. November 2016 beim Netzanbieter T-Mobile erhältlich sein, der Preis beträgt 470 US-Dollar plus Steuern. Ob und wann das Windows-10-Gerät auch nach Deutschland kommt, ist unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Vielfalt 02. Nov 2016

Es werden nur kaum Apps dafür geschrieben. Scheinbar leben wir in einer Google/Facebook...

Gontah 02. Nov 2016

Meine Frau hat schon 2. Smartphone von Alcatel. Da kommen regelmäßig kleinere und grö...


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

    •  /