Abo
  • Services:
Anzeige
Cookie Clicker: Die Gier nach Keksen hat folgenschwere Auswirkungen.
Cookie Clicker: Die Gier nach Keksen hat folgenschwere Auswirkungen. (Bild: Orteil)

Nach den Sternen greifen

Ein wiederkehrender Baustein der Idle Games ist die Tatsache, dass die Zahlen, die sie dem Spieler präsentieren, schnell Maßstäbe erreichen, die den Rahmen menschlicher Vorstellungskraft sprengen. Dieser Fakt wird oft genutzt, um zu zeigen, wie die anfangs stark emotionalisierte Beziehung zu diesen Werten im Laufe der Zeit immer mehr abkühlt. Die Freude über neue Meilensteine in Cookie Clicker sinkt, je schwerer diese sich in einen Alltagskontext setzen lassen.

  • Cookie Clicker (Bild: Orteil)
  • Cookie Clicker  (Bild: Orteil)
  • Spaceplan (Bild: jhollands)
  • Kittens Game (Bild: bloodrizer)
Spaceplan (Bild: jhollands)

Der Anstieg von Zahlen über die Rechenkapazität unseres eigenen Gehirns hinaus lässt sich jedoch auch für andere Zwecke nutzbar machen. So etwa in Spaceplan, das exponentielles Wachstum nutzt, um die Abstände zwischen den Planeten, Sternen und Galaxien unseres Universums zu visualisieren. In seinem kleinen Raumschiff produziert der Spieler zunehmend neue Energiequellen, die ihn auf der Reise durchs All antreiben. Selbst bei stetig wachsender Geschwindigkeit füllt der leere Raum zwischen einzelnen Sternensystemen einen Großteil des Spiels, während Planeten im Bruchteil von Sekunden vorüberziehen.

Anzeige

Die Stärke von Spaceplan liegt in der stilsicheren Inszenierung, von der futuristischen Geräuschkulisse über die animierten Umlaufbahnen des Schiffes und seiner Satelliten bis hin zu den Schatten, die abhängig von der Position des nächsten Sterns über den Bildschirm wandern. Ungewöhnlich für das Genre: Das Spiel hat ein echtes Ende, das sich je nach Interaktionsgeschwindigkeit nach zwei bis drei Tagen erreichen lässt - inklusive Zwischensequenz, der Spieler ist ja schließlich an gewisse Standards gewöhnt.

Auf Reset drücken

Der Charme dieses minimalistischen Genres lässt sich am besten durch den Blick auf die übliche Vorgehensweise der Videospielindustrie nachvollziehen, die bemüht ist, sich gegenseitig durch immer größere Spielwelten und immer bessere Technik zu übertrumpfen. Amy Hennig, Autorin der Uncharted-Reihe, verglich den Zustand der Branche jüngst mit einem Wettrüsten, bei dem alle Beteiligten verlieren.

Der enorme Produktionsaufwand der nötig ist, um die selbst geschaffenen Erwartungen zu erfüllen, zwingt Studios, knapp zu kalkulieren. So streiken zurzeit etwa Synchronsprecher, um auf die Tatsache aufmerksam zu machen, dass ihre waghalsigen Motion-Capturing-Aktionen oft ohne ordentliche Planung, Koordinierung oder medizinische Betreuung stattfinden.

Die opulente Präsentation, die so oft unter zweifelhaften Arbeitsbedingungen erschaffen wird, wirft die Frage auf, ob die Industrie ihre Ressourcen effektiv einsetzt oder das Wesentliche aus den Augen verloren hat. Umso erfrischender ist die Tatsache, dass es kleinen Projekten wie diesen allein durch die geschickte Umsetzung einer guten Idee gelingt, spannende Mechaniken und überraschende Momente zu liefern. Selbst wenn man mal ein paar Stunden darauf warten muss.

 Utopisches Gesellschaftsmodell

eye home zur Startseite
Akiba 04. Nov 2016

Ja, das Spiel ist cool, aber mit der Zeit wird es doch sehr, sehr anstrengend.

Icahc 29. Okt 2016

Ich wollte eigentlich auch nur diesen Artikel lesen. Naja....so schnell kann es kommen...

blackFin 28. Okt 2016

...aber Cookie Clicker ist einfach gut gemacht und macht DESWEGEN Spaß! Die Aufmachung...

Arystus 28. Okt 2016

seine Eigene Katzen Zivilisation auf? :3

Pirx 28. Okt 2016

Ich weiß gar nicht, ob es zwischenzeitlich schon genannt wurde, aber ich habe über Wochen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NewTec GmbH System-Entwicklung und Beratung, Friedrichshafen
  2. MR Datentechnik Vertriebs- & Service GmbH, Großraum Nürnberg
  3. Yield Media GmbH - Chiffre, Süddeutschland Nähe Darmstadt, Südwestdeutschland Nähe Freiburg, Schweiz
  4. CURA Kurkliniken Seniorenwohn- und Pflegeheime GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 6X Premium im Hands on

    Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

  2. Virtual Reality

    Weltweite Preissenkung bei Oculus Rift

  3. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  4. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  5. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  6. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  7. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  8. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  9. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  10. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Pro x2 G2 HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware
  2. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  3. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom

  1. Re: Da bekommt man Lust

    Tolomeo | 21:04

  2. Re: "Bei der Serverstruktur soll im Übrigen an...

    xploded | 21:01

  3. Re: Reine Festnetzanschlüsse blieben Mobilfunk...

    WarumLinuxBesse... | 21:00

  4. Re: Wenn ich das hier so lese.....

    xploded | 20:59

  5. Re: Naiver Leser!

    cpt.dirk | 20:58


  1. 20:30

  2. 19:30

  3. 15:22

  4. 15:08

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 13:42

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel