Identity Management: Okta kauft Auth0 für 6,5 Milliarden US-Dollar

Authentifizierung wird durch Homeoffice immer wichtiger. Okta übernimmt mit Auth0 ein erfolgreiches Startup für einen hohen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Grafik zur Übernahme: Okta kauft Auth0.
Die Grafik zur Übernahme: Okta kauft Auth0. (Bild: Auth0)

Der Identity-Management-Anbieter Okta kauft den Konkurrenten Auth0 für 6,5 Milliarden US-Dollar. Das gab Okta am 3. März 2021 bekannt. Auth0 sagt über sich selbst: "Eigentlich machen wir nur Ihre Login-Box richtig geil".

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Gerätemanagement
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
  2. Data Scientist (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Die Authentifizierungs- und Autorisierungsplattform Auth0 wird als unabhängiges Unternehmen innerhalb von Okta operieren. "In einer zunehmend digitalen Welt ist Identity-Management das einheitliche Mittel, mit dem wir Technologie einsetzen - sowohl bei der Arbeit als auch in unserem Privatleben", sagte Okta-Geschäftsführer Todd McKinnon. Identity-Management-Produkte seien "dabei entscheidend für vertrauenswürdige Kundenkontakte."

Okta macht trotz hoher Nachfrage Verlust

Für das im Januar 2021 endende Geschäftsjahr verzeichnete Okta einen Verlust von 266,3 Millionen US-Dollar bei einem Gesamtumsatz von 835,4 Millionen US-Dollar. Okta-Aktien fielen im nachbörslichen Handel um etwa 12 Prozent, nachdem sie am Mittwoch bei 241,22 US-Dollar geschlossen hatten. Der Kurs der Aktie ist in den vergangenen zwölf Monaten um fast 84 Prozent gestiegen, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass Unternehmen ihre Beschäftigten von zu Hause aus arbeiten lassen können, indem sie sich mit Cloud-basierten Diensten verbinden. Okta wurde von den beiden früheren Salesforce-Beschäftigten Todd McKinnon und Frederic Kerrest im Jahr 2009 gegründet. Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz in San Francisco hat rund 2.400 Mitarbeiter.

Das Unternehmen Auth0 hatte einen Wert von 1,92 Milliarden US-Dollar, als es im vergangenen Juli in einer Finanzierungsrunde unter der Führung von Salesforce Ventures 120 Millionen US-Dollar erhielt. Auth0 besteht seit dem Jahr 2013. Das privat geführte Unternehmen mit rund 850 Beschäftigten hat seinen Hauptsitz in Bellevue im US-Bundesstaat Washington.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entlassungen bei Tech-Unternehmen
Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann

Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft
    Erneuerbare Energien
    Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft

    Ein europäisches System zum Handel mit Strom ermöglicht fragwürdige Geschäfte, bei denen derselbe Ökostrom mehrfach angerechnet wird.
    Eine Recherche von Hanno Böck

  2. Jetzt 50 Prozent bei IT-Workshops sparen!
     
    Jetzt 50 Prozent bei IT-Workshops sparen!

    Nur noch bis Mittwoch: Workshops, E-Learning-Kurse, Coachings und vieles mehr zum halben Preis! Jetzt zuschlagen und den Preisvorteil nutzen!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Projekt Highland: Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen
    Projekt Highland
    Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen

    Tesla will offenbar das Innere und Äußere des Model 3 überarbeiten. 2023 könnte das neue Modell erscheinen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Cyber Week • LG OLED TVs (2022) über 50% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /