Identitätsdiebstahl: SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ein Hacker hat in den USA Kryptowährung im Wert von 5 Millionen US-Dollar erbeuten können, indem er die SIM-Karten seiner Opfer übernahm. Durch SIM-Swapping ist es möglich, ganze Identitäten zu kapern - der Täter kommt jetzt für zehn Jahre ins Gefängnis.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Urteil ist eines der ersten gegen SIM-Swapper in den USA.
Das Urteil ist eines der ersten gegen SIM-Swapper in den USA. (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Ein Gericht im Santa Clara County in Kalifornien hat den Hacker Joel Ortiz zu zehn Jahren Haft verurteilt. Ortiz hat durch sogenanntes SIM-Swapping Kryptowährung im Wert von 5 Millionen US-Dollar erbeutet, wie Motherboard schreibt.

Stellenmarkt
  1. Analyst / Spezialist mit dem Schwerpunkt Business Analytics / Intelligence (BI) (m/w/d)
    LYRECO Deutschland GmbH, Bantorf-Barsinghausen
  2. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
Detailsuche

Beim SIM-Swapping übernimmt der Täter die Telefonnummer seines Opfers, indem er den Anbieter davon überzeugt, dass er der Eigentümer der Nummer ist. Einmal in den Besitz der SIM-Daten gekommen, lassen sich zahlreiche Zweifaktor-Autorisierungen umgehen, die ein Codewort an eine vorher festgelegte Telefonnummer senden.

Auf diese Weise konnte Ortiz Zugang zu Krypto-Wallets erlangen und das darauf gespeicherte Geld abzweigen. Laut Motherboard sitzen derzeit einige SIM-Swapper in den USA in Haft; Ortiz ist mit der erste, der zu einer relativ hohen Haftstrafe verurteilt wurde. Andere momentan inhaftierte Hacker haben teilweise Kryptowährungen im zweistelligen Millionenbereich erbeuten können.

Identitätsdiebstahl durch SIM-Swapping

Theoretisch können mit Hilfe von SIM-Swapping große Teile des digitalen Lebens einer Person übernommen werden. Kritiker bemängeln, dass Telefonnummern eigentlich zu schlecht gesichert seien, um als Absicherungsmaßnahme verwendet zu werden.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11
    8.-12. November 2021, online
  2. Penetration Testing Fundamentals
    17.-18. Januar 2022, online
  3. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Mitunter sollen Betrüger auch mit Angestellten von Mobilfunkanbietern zusammenarbeiten, die ihnen Zugang zu den Nummern gewähren und dafür bezahlt werden. Besser ist es, sich mittels einer Zwei-Faktor-Autorisierung über eine spezielle App, die an ein Smartphone gebunden ist, oder einen physischen Schlüssel abzusichern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  3. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /