Abo
  • Services:
Anzeige
Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!"
Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!" (Bild: Facebook/Screenshot: Golem.de)

Gegen Identitätsdiebstahl: Facebook fragt nach der Handynummer

Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!"
Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!" (Bild: Facebook/Screenshot: Golem.de)

Facebook wird alle Nutzer auffordern, ihre Handynummer zu verifizieren, damit darüber ein neues Passwort mitgeteilt werden kann. Auch ein Video soll vor Identitätsdiebstahl schützen.

Facebook wird in den nächsten Tagen alle Nutzer nach einer Telefonnummer fragen, um Identitätsdiebstahl vorzubeugen. Das hat ein Unternehmenssprecher dem Onlinemagazin Techcrunch bestätigt. "Behalte die Kontrolle über dein Nutzerkonto, indem du diese einfachen Sicherheitstipps befolgst", heißt es in den Anweisungen, zu denen es auch ein Video gibt.

Anzeige

"Unser Team möchte die Menschen auf Facebook aufklären über Gefahren und schützen", erklärte Facebook-Deutschland Golem.de auf Anfrage. Diese Benachrichtigung sei ähnlich wie ein Security-Hinweis, den Facebook Ende 2011 allen Nutzern gegeben habe. Er weise aktiv auf die Security-Seite hin, wo über die Gefahr von Phishing und Ähnlichem informiert werde. Außerdem werde auf das neue Video aufmerksam gemacht - "es geht ja nicht nur um eine neue Telefonnummer". Facebook würde die Handynummer nicht zu anderen Zwecken einsetzen, erkläre sie.

Facebook: "Willst du deine Handynummer deinen Freunden mitteilen?"

Neben Tipps zum Erkennen vor Betrügern bei Facebook und zur Nutzung eines sicheren Passworts heißt es: "Bestätige deine Mobiltelefonnummer. Wenn du dein Passwort vergessen hast, sind wir dann in der Lage, dir ein neues zuzusenden. Um sicherzustellen, dass wir dich erreichen können, bestätige die Mobiltelefonnummer."

Wer die Sicherheitseinstellung vornimmt und Facebook seine Mobilfunknummer mitteilt, bekommt einen Zahlen- und Buchstabencode per SMS zugesandt, mit dem die Nummer verifiziert werden kann. Facebook nutzt die Gelegenheit und fragt, ob der Nutzer die Mobilfunknummer seinen Freunden mitteilten möchte.

Nachtrag vom 15. Juni 2012, 15:06 Uhr

Einen Zwang, die Handynummer anzugeben, gibt es natürlich nicht. Facebook hat darauf hingewiesen, dass es bei der Benachrichtigung darum geht, auf das Thema Sicherheit aufmerksam zu machen. Bei den Tipps auf der Sicherheitsseite sei die Mobilnummer eine Option.


eye home zur Startseite
SSD 20. Jun 2012

Und was hat er vorher genommen oder was hat er gemacht? Ich meine, gehört es denn...

endmaster 17. Jun 2012

Ich weiß ja nicht, was für schlechte Filme du guckst, aber ein russischer Mafioso sollte...

InFlagranti 16. Jun 2012

Na ja, das Handy könnte man sich ja auch von einem Freund leihen oder während der...

elgooG 16. Jun 2012

Ja, ist aber ziemlich lästig. Neue Konten kann man darfür errst gar nicht ohne Handy...

SoniX 16. Jun 2012

naja wie auch immer. Ich wurde in der Vergangenheit belästigt, aber dafür jetzt nichtmehr ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    Sharra | 02:19

  2. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  3. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  4. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43

  5. Re: zwangsupdates verlangsamen das internet

    ve2000 | 01:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel