Abo
  • Services:
Anzeige
Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!"
Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!" (Bild: Facebook/Screenshot: Golem.de)

Gegen Identitätsdiebstahl: Facebook fragt nach der Handynummer

Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!"
Sicherheitsmitarbeiter im Facebook-Video: "Zeig niemandem dein Passwort!" (Bild: Facebook/Screenshot: Golem.de)

Facebook wird alle Nutzer auffordern, ihre Handynummer zu verifizieren, damit darüber ein neues Passwort mitgeteilt werden kann. Auch ein Video soll vor Identitätsdiebstahl schützen.

Facebook wird in den nächsten Tagen alle Nutzer nach einer Telefonnummer fragen, um Identitätsdiebstahl vorzubeugen. Das hat ein Unternehmenssprecher dem Onlinemagazin Techcrunch bestätigt. "Behalte die Kontrolle über dein Nutzerkonto, indem du diese einfachen Sicherheitstipps befolgst", heißt es in den Anweisungen, zu denen es auch ein Video gibt.

Anzeige

"Unser Team möchte die Menschen auf Facebook aufklären über Gefahren und schützen", erklärte Facebook-Deutschland Golem.de auf Anfrage. Diese Benachrichtigung sei ähnlich wie ein Security-Hinweis, den Facebook Ende 2011 allen Nutzern gegeben habe. Er weise aktiv auf die Security-Seite hin, wo über die Gefahr von Phishing und Ähnlichem informiert werde. Außerdem werde auf das neue Video aufmerksam gemacht - "es geht ja nicht nur um eine neue Telefonnummer". Facebook würde die Handynummer nicht zu anderen Zwecken einsetzen, erkläre sie.

Facebook: "Willst du deine Handynummer deinen Freunden mitteilen?"

Neben Tipps zum Erkennen vor Betrügern bei Facebook und zur Nutzung eines sicheren Passworts heißt es: "Bestätige deine Mobiltelefonnummer. Wenn du dein Passwort vergessen hast, sind wir dann in der Lage, dir ein neues zuzusenden. Um sicherzustellen, dass wir dich erreichen können, bestätige die Mobiltelefonnummer."

Wer die Sicherheitseinstellung vornimmt und Facebook seine Mobilfunknummer mitteilt, bekommt einen Zahlen- und Buchstabencode per SMS zugesandt, mit dem die Nummer verifiziert werden kann. Facebook nutzt die Gelegenheit und fragt, ob der Nutzer die Mobilfunknummer seinen Freunden mitteilten möchte.

Nachtrag vom 15. Juni 2012, 15:06 Uhr

Einen Zwang, die Handynummer anzugeben, gibt es natürlich nicht. Facebook hat darauf hingewiesen, dass es bei der Benachrichtigung darum geht, auf das Thema Sicherheit aufmerksam zu machen. Bei den Tipps auf der Sicherheitsseite sei die Mobilnummer eine Option.


eye home zur Startseite
SSD 20. Jun 2012

Und was hat er vorher genommen oder was hat er gemacht? Ich meine, gehört es denn...

endmaster 17. Jun 2012

Ich weiß ja nicht, was für schlechte Filme du guckst, aber ein russischer Mafioso sollte...

InFlagranti 16. Jun 2012

Na ja, das Handy könnte man sich ja auch von einem Freund leihen oder während der...

elgooG 16. Jun 2012

Ja, ist aber ziemlich lästig. Neue Konten kann man darfür errst gar nicht ohne Handy...

SoniX 16. Jun 2012

naja wie auch immer. Ich wurde in der Vergangenheit belästigt, aber dafür jetzt nichtmehr ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. ab 649,90€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 00:11

  2. Sind die nach 2-3 Jahren auch alle so schimmelgelb?

    quineloe | 00:02

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 25.05. 23:59

  4. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 25.05. 23:49

  5. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 25.05. 23:49


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel