Abo
  • IT-Karriere:

Ideapad und Ideacentre: AMD Picasso findet Weg in Lenovo-Notebooks und All-in-Ones

Immer mehr Hersteller adaptieren AMD-Ryzen-CPUs. Auch Lenovo steckt die Chips in ein Notebook und in ein All-in-One.

Artikel veröffentlicht am ,
Lenovo verbaut AMD Picasso im All-in-One.
Lenovo verbaut AMD Picasso im All-in-One. (Bild: Lenovo)

Lenovo hat vor der Elektronikmesse Ifa diverse mobile Geräte und Workstations angekündigt. Dazu zählen auch das Ideapad S540 (PDF) und das Ideacentre A540 (PDF), jeweils mit AMD-Ryzen-Chip. Das Notebook ist ein 15,6-Zoll-Gerät, das im traditionellen Clamshell-Chassis verkauft wird. Das Ideacentre A540 ist ein All-in-One mit 24-Zoll-Bildschirm. Beide Produkte wird es alternativ auch mit Intel-CPU geben.

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin

Als Mobil-CPU im Ideapad entscheidet sich Lenovo für den Ryzen 7 3700U, der zu AMD Picasso gehört. Die vier Kerne und acht Threads werden von einer integrierten Vega-10-Grafikeinheit unterstützt. In der Startvariante wird statt des Ryzen 7 ein Ryzen 5 3500 U verwendet, der bei gleicher Kernzahl etwas niedriger taktet. Das Notebook hat zudem 8 oder 16 GByte Arbeitsspeicher und eine 256, 512 oder 1.000 GByte große NVMe-SSD verbaut.

Das 13,3-IPS-Zoll-Display hat eine ungewöhnliche Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Am Gehäuse gibt es zwei USB-Typ-C-3.2-Gen-2-Ports und einen USB-A-3.2-Gen-1-Anschluss. Das Gerät funkt im WLAN nach Wi-Fi 5 und per Bluetooth 5.0. Der 56-Wattstunden-Akku soll 16 Stunden lang durchhalten. Obwohl das wenig realistisch scheint, lässt die Kapazität zumindest gute Laufzeiten vermuten.

All-in-One mit AMD-APU

Das Ideacentre setzt ebenfalls auf einen Picasso-Chip. In diesem Fall sind ein Ryzen 5 3400GE, ein Ryzen 3 3200GE oder ein Athlon 300GE konfigurierbar. Diese kombinieren vier Kerne und eine AMD-Radeon RX 540X auf einem System-on-Chip. Damit sollten zwar keine anspruchsvollen Spiele, dafür aber Rendering und Videoschnitt machbar sein. Dazu kommen 4 bis 16 GByte RAM, eine 128 bis 1.000 GByte große SSD und eine 1- bis 2-TByte-HDD.

  • Lenovo Ideacentre A540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideacentre A540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideacentre A540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideacentre A540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideacentre A540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideacentre A540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideapad S540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideapad S540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideapad S540 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Ideapad S540 (Bild: Lenovo)
Lenovo Ideapad S540 (Bild: Lenovo)

Die Hardware bringt Lenovo im Standfuß unter. Auf der Rückseite des 24-Zoll-Panels sind dabei drei USB-A-Buchsen, davon aber nur zwei mit 3.2-Gen-2-Geschwindigkeit. Zwei USB-A-2.0-Ports, RJ45 für Gigabit Ethernet und ein SD-Kartenleser sind ebenfalls vorhanden.

Das IPS-Panel selbst misst 24 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Per HDMI kann ein weiterer Monitor angeschlossen werden.

Das Ideapad S540 soll ab November 2019 ab 800 Euro verkauft werden. Das Ideacentre A540 soll Ende Oktober erscheinen - ebenfalls ab 800 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,39€
  2. 137,70€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 51,95€

tloliver 01. Sep 2019 / Themenstart

Er meint wohl einen mobilen i5. Aber davon abgesehen ist userbenchmark als Quelle...

sacridex 30. Aug 2019 / Themenstart

Ich weine 16:10 ja schon seit Jahren hinterher... und jetzt gibt es tatsächlich wieder 16...

oYa3ema5 30. Aug 2019 / Themenstart

Die AM4-Desktop-APU von Picasso kommt gesockelt auf unter 5 W runter. Auf Reddit mal...

karuso 30. Aug 2019 / Themenstart

Nachdem wir einige HP mit den 3500U hatten haben wir jetzt auch ein paar Lenovo 540S...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
FX Tec Pro 1 im Hands on
Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
  2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
  3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /