• IT-Karriere:
  • Services:

IDE: Microsoft stellt Preise für Visual Studio Online vor

Visual Studio Online kann seit kurzem von interessierten Entwicklern getestet werden. Diese bekommen auch einen Einblick in die Preisvorstellung, die Microsoft für Cloudumgebungen hat. Die Software soll sich aber auch an selbst verwaltete Umgebungen anbinden lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Visual Studio Online ist an die Cloud angebunden.
Visual Studio Online ist an die Cloud angebunden. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Auf der Entwicklermesse Ignite 2019 hat Microsoft seine Web-Entwicklungsumgebung Visual Studio Online für öffentliche Tester freigegeben. Nutzer können sich über eine entsprechende Webseite für das Programm anmelden. Zudem gibt das Unternehmen einen Einblick in die Kosten, die auf Kunden für die Nutzung des Dienstes zukommen. Die Web-IDE ermöglicht nämlich das Nutzen von Cloud-Ressourcen für vorgefertigte oder selbst erstellte Cloudumgebungen.

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Abrechnung summiert sich durch die benötigten Umgebungseinheiten, die sich wiederum aus den konfigurierten Ressourcen zusammensetzen. Sie enthalten Kosten für Netzwerktraffic, Rechenzeit und auch von Microsoft automatisch generierte Snapshots der genutzten Daten. Microsoft gibt zwei Beispiele an: Eine Instanz mit vier CPU-Kernen, 8 GByte RAM und einer 64 GByte großen HDD benötigt 125 Umgebungseinheiten pro Stunde. Bei einem Preis von 0,00395 Euro pro Einheit und Stunde ergibt sich ein Mietpreis von 0,49 Euro pro Stunde. Bei acht CPU-Kernen, 16 GByte RAM und einer 64-GByte-HDD werden 0,956 Euro fällig.

Dabei sollte beachtet werden, dass bei Nichtnutzung einer Umgebung trotzdem anscheinend zwei Einheiten pro Stunde berechnet werden. Es soll allerdings auch möglich sein, Visual Studio Online mit selbst gehosteten Umgebungen - etwa im eigenen Rechenzentrum - zu nutzen, was gerade in großen Unternehmen Mietkosten sparen kann. Dazu stellt Microsoft den Visual Studio Live Share Agent bereit, der auf eigener Hardware installiert wird und anschließend auf Verbindungen wartet. Die Nutzung der Software an sich soll kostenlos bleiben.

Vorgestellt wurde die Online-IDE bereits auf der Build 2019 im Sommer. Der Editor soll sich an Visual Studio Code anlehnen. Mittlerweile kann er mit Programmiersprachen wie Node.js, Python, .Net, C++, C# und anderen genutzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 419,00€ (Bestpreis!)

gadthrawn 06. Nov 2019 / Themenstart

Eingeloggt? "Standardmäßig stellt Visual Studio Online vollständig verwaltete Umgebungen...

011010111101 05. Nov 2019 / Themenstart

Kt

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /