Abo
  • Services:

id Software: Rage Tool Kit als 33-GByte-Download verfügbar

Eigene Mods für das Actionspiel Rage lassen sich ab sofort mit dem offiziellen Tool Kit erstellen, das id Software kostenlos über Steam veröffentlicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Rage
Rage (Bild: id Software)

Angekündigt war es schon länger, jetzt hat das texanische Entwicklerstudio id Software das Rage Tool Kit veröffentlicht. Das Gesamtpakt steht als 33,4 GByte großer Download auf Steam bereit. Damit lassen sich eigene Mods entwickeln, die auf Basis des im Oktober 2011 veröffentlichten Actionspiels Rage laufen. Id Software selbst hat damit bereits unter anderem die Erweiterung The Scorchers produziert. Einige Funktionen, etwa den Zugriff auf den Quellcode, hat id Software bei dem Tool Kit entfernt - die Schalter sind noch vorhanden, sie funktionieren aber nicht.

Publisher Bethesda hat die Werkzeuge auf seinem Blog vorgestellt. Die Firma weist darauf hin, dass sie nur für "technisch versierte und experimentierfreudige" Modder gedacht sind. Dort steht auch eine recht ausführliche FAQ bereit, die alle wichtigen Fragen klärt. Das Tool Kit selbst ist kostenlos auf Steam als Download zu finden. Es ist nicht über die Webseite verfügbar, sondern in der Bibliothek des Clients unter der Rubrik "Tools".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

fuzzy 11. Feb 2013

Der Witz ist ja, dass die "Megatexture" auch Modell ist, jedenfalls laut id Software. Die...

Anonymer Nutzer 11. Feb 2013

Natürlich nur Spass. Wenn sich jedoch nochmal jemand fragt warum wir schnelles Internet...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /