Abo
  • IT-Karriere:

id Software: Rage 2 setzt auf Superkräfte und eine offene Welt

Zusammen mit dem schwedischen Entwicklerstudio Avalanche (Just Cause, Mad Max) arbeitet id Software an Rage 2. Das Actionspiel schickt einen einsamen Ranger mit Superkräften in Wüsten, Dschungel und Sümpfe, um gegen die Regierung zu kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Rage 2
Artwork von Rage 2 (Bild: Bethesda)

Das 2011 veröffentlichte Actionspiel Rage bekommt eine Fortsetzung. Das damalige Entwicklerteam bei id Software arbeitet gemeinsam mit dem unabhängigen Unternehmen Avalanche Studios aus Schweden daran. Das könnte ganz gut passen, weil Avalanche hinter den guten, aber kommerziell etwas enttäuschenden Spielen der Just-Cause-Serie und hinter dem 2015 veröffentlichten Mad Max (Test auf Golem.de) steckt, die ähnlich wie nun Rage 2 auf überdrehte Action in einer ziemlich bunten und offenen Welt gesetzt haben.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover

Hauptfigur in Rage 2 ist ein Ranger namens Walker, der als letzter seiner Art über "Nanotrite"-Spezialkräfte verfügt. Damit kann er laut den Entwicklern seine "Gegner mit einem vernichtenden Slam-Angriff von oben in den Boden rammen" oder sie mit einem Energieschub von sich wegstoßen.

Die Nanotrite-Kräfte können zudem in Waffen geleitet werden, um diese stärker zu machen und einen Overdrive-Modus zu aktivieren - in dem außerdem die Gesundheit von Walker wieder hergestellt wird und erledigte Gegner größere Belohnungen zurücklassen.

  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
  • Rage 2 (Bild: Bethesda)
Rage 2 (Bild: Bethesda)

Rage 2 spielt in der gleichen, durch einen Asteroideneinschlag weitgehend zerstörten Welt. Die Handlung dreht sich um den Kampf gegen die Regierung und deren Anführer, einen gewissen General Cross. Nach Angaben der Entwickler ist das Programm in einer offenen Welt angesiedelt - wie groß und frei zugänglich diese Welt im Vergleich mit dem Vorgänger ist, ist noch nicht bekannt. Neben Wüstenlandschaften, die an die Mad-Max-Filme erinnern, soll es auch Dschungel und Sümpfe geben.

Laut Publisher Bethesda erscheint Rage 2 erst 2019 für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One. Das Programm basiert auf der Apex-Engine von Avalanche, weitere Details sollen Anfang Juni 2018 im Rahmen der Spielemesse E3 in Los Angeles bekanntgegeben werden. Unter anderem ist noch unklar, ob es neben dem Einzelspielermodus auch Multiplayerelemente geben wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 249,00€ + Versand
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

Tommy_Hewitt 22. Mai 2018

Wurde offenbar nach meinem Kommentar geändert, vorher stand da id Tech 5.

Garius 18. Mai 2018

Gerade der hohe Shooter Anteil wurde doch von den Fans der ersten Teile so kritisiert...

MrReset 16. Mai 2018

erscheint Teil 1 hoffentlich bald bei gog.com ?!

Floh 16. Mai 2018

https://f1.blick.ch/img/incoming/origs7200249/430014937-w980-h653/News-Norris-B150.jpg...

Anonymer Nutzer 16. Mai 2018

Ein Coop Modus ala Borderlands würde einen Unterschied machen, ansonsten ist es leider...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /