Abo
  • Services:
Anzeige
Doom 3 BFG
Doom 3 BFG (Bild: Bethesda)

id Software: Quellcode von Doom 3 BFG veröffentlicht

Doom 3 BFG
Doom 3 BFG (Bild: Bethesda)

Kurz nach Veröffentlichung der Doom-3-BFG-Edition hat id Software den Quellcode auf Github veröffentlicht. Er unterscheidet sich von der Originalversion.

Ende Oktober 2012 hat id Software Doom 3 BFG veröffentlicht. Jetzt steht der Quellcode der Neuauflage unter der GPL zum Download und vor allem zur Einsicht für Programmierinteressierte zur Verfügung. Die ursprüngliche Version von Doom 3 kam 2004 auf den Markt. Der Ego-Shooter hatte für damalige Verhältnisse vergleichsweise aufwendige Grafikeffekte, insbesondere, was Licht und Schatten angeht. Just wegen dieser Schattendarstellungen musste id-Chefprogrammierer John Carmack für die BFG-Edition einige Algorithmen des ursprünglichen Quellcodes umschreiben, um nicht gegen ein Patent des Unternehmens Creative zu verstoßen.

Anzeige

Gleichzeitig hat Publisher Bethesda laut seinem Blog einen Patch für die PC-Version des Spiels veröffentlicht, der automatisch über Steam geladen werden kann. Nach dem Update können nun alle Kugeln Schatten werfen, dazu kommen noch eine Reihe von neuen oder überarbeiteten Grafikoptionen, etwa das bis zu 16fache Anti-Aliasing auf Grafikkarten von Nvidia; mit AMD- oder Intel-Hardware ist nur 8faches Anti-Aliasing möglich.


eye home zur Startseite
elgooG 30. Nov 2012

...ansonsten kann man ja immer noch mit einer VM mit Windows 2000/XP arbeiten. Das ist...

wirry 27. Nov 2012

Die fehlenden Inhalte (Texturen, Sounds, Level) könnte man 1:1 übernehmen. Siehe OpenTTD.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  2. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Dataport, Hamburg, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  2. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  3. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  4. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  5. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  6. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  7. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  8. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  9. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  10. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    metal1ty | 07:41

  2. Re: You are not prepared!

    Phone | 07:38

  3. Re: 20 Jahre zu spät...

    Gurumeditation87 | 07:31

  4. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Icestorm | 07:28

  5. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10


  1. 07:51

  2. 07:40

  3. 16:59

  4. 14:13

  5. 13:15

  6. 12:31

  7. 14:35

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel