Abo
  • IT-Karriere:

id Software: Quake Champions startet in den Early Access

Elf spielbare Charaktere plus mindestens sechs weitere in den kommenden Monaten: Das Entwicklerstudio id Software hat den Termin und die Inhalte für die kostenpflichtige Early-Access-Version von Quake Champions vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Einer der spielbaren Charaktere in Quake Chamions
Einer der spielbaren Charaktere in Quake Chamions (Bild: Bethesda)

Am 22. August 2017 endet der geschlossene Betatest des Actionspiels Quake Champions. Ab dem gleichen Tag wird das Spiel über Early Access auf Steam verfügbar sein, so Publisher Bethesda. Der Preis soll bei rund 30 Euro liegen, was nach Angaben der Firma rund 10 Euro weniger sein wird als bei der später verfügbaren Vollversion. Wer bereits einen Code für den Betatest eingelöst hat, darf weiterhin kostenlos antreten. Das funktioniert dann zwar nur über Bethesda.net, die Spieler kämpfen aber auf denselben Servern wie die Käufer der Early-Access-Version.

Stellenmarkt
  1. HYDRO Systems KG, Biberach
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Erst in den kommenden Montan erscheint dann auch eine Free-to-Play-Fassung von Quake Champions. Sie wird alle Karten und Waffen enthalten, zudem bekommt jeder Spieler mit Ranger den gleichen Standardhelden. Wer einen anderen Champion nutzen möchte, muss ihn freispielen oder mit echtem Geld kaufen - Gleiches gilt für kosmetische Extras.

Mit der Early-Access-Version bekommen Käufer laut Hersteller alle elf bislang in der Beta veröffentlichten Champions. Noch vor Ende 2018 sollen mindestens sechs zusätzliche dazukommen. Dazu gibt's einen speziellen Skin für Ranger, der sonst nicht erhältlich sein wird, sowie drei Beutekisten, die Skins, Shader, Namensplaketten und Ähnliches enthalten.

Fokus liegt auf E-Sport

Quake Champions richtet sich auch an E-Sportler, eine Kampagne soll es ähnlich wie im ansatzweise vergleichbaren Overwatch nicht geben. Die verschiedenen Champions verfügen über eine leicht unterschiedliche Geschwindigkeit, Lebensenergie und Rüstung. Hinzu kommen eine aktive und bis zu drei passive Fähigkeiten. Anarki etwa überlebt dank Spritze etwas länger und kann auf einem Hoverboard durch die Umgebungen gleiten. Nyx verfügt über eine temporäre Tarnung ohne die Option zu schießen, Sorlag spuckt Säure und Visor sieht auf Knopfdruck kurz durch Wände.

Technisch basiert das Programm auf einer Mischung aus id-Tech- und Saber-Engine. Mit entsprechender Hardware sollen Spieler eine Bildrate von 120 fps oder mehr verwenden können. Das Entwicklerstudio id Software arbeitet auch an einem Vulkan-Renderpfad, um noch mehr fps aus der Hardware herauszuholen. Quake Champions erscheint nur für PCs. Im April 2017 konnte Golem.de den Titel ausführlich anspielen.

Nachtrag vom 23. August 2017, 10:40 Uhr:

Bethesda hat einen passenden neuen Trailer zur Veröffentlichung im Early Access gezeigt, den wir an dieser Stelle noch im Artikel anfügen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€

razer 21. Aug 2017

player unknowns battlegrounds, oder PUBG, hat das immerhin richtig gemacht. aber die sind...

bynemesis 20. Aug 2017

nur Nyx und Anarki haben kleinere hitboxen und dafür nur 75hp (leichte one-hits). beide...

bynemesis 19. Aug 2017

gestern im Bethesda/ID Q&A Stream wurde auch erwähnt: Bei der Auswertung der...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /