Abo
  • Services:
Anzeige
Einer der spielbaren Charaktere in Quake Chamions
Einer der spielbaren Charaktere in Quake Chamions (Bild: Bethesda)

id Software: Quake Champions startet in den Early Access

Einer der spielbaren Charaktere in Quake Chamions
Einer der spielbaren Charaktere in Quake Chamions (Bild: Bethesda)

Elf spielbare Charaktere plus mindestens sechs weitere in den kommenden Monaten: Das Entwicklerstudio id Software hat den Termin und die Inhalte für die kostenpflichtige Early-Access-Version von Quake Champions vorgestellt.

Am 22. August 2017 endet der geschlossene Betatest des Actionspiels Quake Champions. Ab dem gleichen Tag wird das Spiel über Early Access auf Steam verfügbar sein, so Publisher Bethesda. Der Preis soll bei rund 30 Euro liegen, was nach Angaben der Firma rund 10 Euro weniger sein wird als bei der später verfügbaren Vollversion. Wer bereits einen Code für den Betatest eingelöst hat, darf weiterhin kostenlos antreten. Das funktioniert dann zwar nur über Bethesda.net, die Spieler kämpfen aber auf denselben Servern wie die Käufer der Early-Access-Version.

Anzeige

Erst in den kommenden Montan erscheint dann auch eine Free-to-Play-Fassung von Quake Champions. Sie wird alle Karten und Waffen enthalten, zudem bekommt jeder Spieler mit Ranger den gleichen Standardhelden. Wer einen anderen Champion nutzen möchte, muss ihn freispielen oder mit echtem Geld kaufen - Gleiches gilt für kosmetische Extras.

Mit der Early-Access-Version bekommen Käufer laut Hersteller alle elf bislang in der Beta veröffentlichten Champions. Noch vor Ende 2018 sollen mindestens sechs zusätzliche dazukommen. Dazu gibt's einen speziellen Skin für Ranger, der sonst nicht erhältlich sein wird, sowie drei Beutekisten, die Skins, Shader, Namensplaketten und Ähnliches enthalten.

Fokus liegt auf E-Sport

Quake Champions richtet sich auch an E-Sportler, eine Kampagne soll es ähnlich wie im ansatzweise vergleichbaren Overwatch nicht geben. Die verschiedenen Champions verfügen über eine leicht unterschiedliche Geschwindigkeit, Lebensenergie und Rüstung. Hinzu kommen eine aktive und bis zu drei passive Fähigkeiten. Anarki etwa überlebt dank Spritze etwas länger und kann auf einem Hoverboard durch die Umgebungen gleiten. Nyx verfügt über eine temporäre Tarnung ohne die Option zu schießen, Sorlag spuckt Säure und Visor sieht auf Knopfdruck kurz durch Wände.

Technisch basiert das Programm auf einer Mischung aus id-Tech- und Saber-Engine. Mit entsprechender Hardware sollen Spieler eine Bildrate von 120 fps oder mehr verwenden können. Das Entwicklerstudio id Software arbeitet auch an einem Vulkan-Renderpfad, um noch mehr fps aus der Hardware herauszuholen. Quake Champions erscheint nur für PCs. Im April 2017 konnte Golem.de den Titel ausführlich anspielen.

Nachtrag vom 23. August 2017, 10:40 Uhr:

Bethesda hat einen passenden neuen Trailer zur Veröffentlichung im Early Access gezeigt, den wir an dieser Stelle noch im Artikel anfügen.


eye home zur Startseite
razer 21. Aug 2017

player unknowns battlegrounds, oder PUBG, hat das immerhin richtig gemacht. aber die sind...

bynemesis 20. Aug 2017

nur Nyx und Anarki haben kleinere hitboxen und dafür nur 75hp (leichte one-hits). beide...

bynemesis 19. Aug 2017

gestern im Bethesda/ID Q&A Stream wurde auch erwähnt: Bei der Auswertung der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EMIS Electrics GmbH, Waldkirch (Breisgau)
  2. SYSback AG, deutschlandweit
  3. Satisloh GmbH, Wetzlar
  4. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Ohne Multi Room und andere angekündige Features

    Pjörn | 00:30

  2. Re: Wieder online nach 27h

    LinuxMcBook | 00:21

  3. Re: M2

    ms (Golem.de) | 00:14

  4. Re: 8 Euro

    Teebecher | 00:09

  5. Re: Kein verlöteter Ram

    derstef | 00:03


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel