Abo
  • Services:

id Software: Doom erscheint Mitte Mai 2016

Klar, es ist Freitag, der 13.: Dann will id Software die neue Ausgabe seines Actionspiels Doom veröffentlichten. Neben einer Reihe von Multiplayermodi und dem Editor Snap-Map gibt es auch eine Einzelspielerkampagne.

Artikel veröffentlicht am ,
Doom
Doom (Bild: Bethesda Softworks)

Am 13. Mai 2016 will Publisher Bethesda das von seinem Entwicklerstudio id Software produzierte Doom veröffentlichen - und zwar gleichzeitig auf Playstation 4, Xbox One und Windows-PC. Doom ist der mittlerweile vierte Teil der Serie. Der Erstling kam 1993 auf den Markt, Doom 2 folgte ein Jahr später und der bislang letzte Teil war das 2004 veröffentlichte Doom 3.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das neue Doom setzt stärker als andere aktuelle Shooter auf sehr schnelle Action. Spieler sollen sich nicht lange hinter Barrikaden verstecken, sondern angreifen. Die Gesundheit erholt sich nicht einfach so, sondern durch Medikits oder das Abmurksen von Monstern.

Die Kampagne schickt den Spieler in die Hölle. Eine vielschichte Handlung ist dort natürlich nicht zu erwarten, aber immerhin haben die Entwickler kürzlich gesagt, dass sie die Story nach Rückmeldungen von Spielern etwas aufwendiger gestalten als ursprünglich angedacht.

Im Multiplayermodus sollen Spieler natürlich im Deathmatch, aber auch in Capture-the-Flag und weiteren Modi antreten können. Besonders spannend dürfte ein Editor namens Snap-Map werden, der das Zusammenstellen neuer Karten aus vorgefertigten Modulen ermöglichen soll.

Neben einer Standardausgabe will Bethesda auch eine Collector's Editon veröffentlichen, die unter andrem eine 30 Zentimeter hohe Statue eines Monsters vom Typ Revenant enthält - sie soll anhand von 3D-Daten aus dem Spiel modelliert worden sein. Spannend für deutsche Spieler wird die Frage, ob Doom von der USK eine Altersfreigabe erhält oder ob Bethesda dafür Änderungen an den teils sehr gewalthaltigen Kampfdarstellungen vornehmen muss.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

burzum 07. Feb 2016

Das ganze Movement an den Kisten und auch der Doppelsprung sehen stark nach...

burzum 07. Feb 2016

Ich blocke Videos auf Golem.de, so das ich erst gar nicht auch nur aus Versehen auf die...

lear 07. Feb 2016

id gab (bislang) seine alten Engines aus strategischen gründen frei, damit pot...

Keksmonster226 05. Feb 2016

Mein sterbendes Licht lies sich ohne VPN aktivieren und heute noch spielen.

D43 05. Feb 2016

Quelle wiki: Im Juni nutzte Sony die Computerspielemesse E3 in Los Angeles, um...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /