id Software: Doom enthüllt - weitere Details auf der Quakecon 2014

Bethesda und id Software haben einen Teaser-Trailer zu Doom veröffentlicht. Viel mehr als einen sehr schick gerenderten Cyberdemon und eine Shotgun gibt es vorerst nicht zu sehen beziehungsweise zu hören.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Trite-Spinne aus Doom 3
Die Trite-Spinne aus Doom 3 (Bild: blackf0g)

Der nächste Doom-Teil wird auf der Quakecon 2014, der alljährlichen Hausmesse von id Software, enthüllt. Bis dahin zeigen das Entwicklerstudio und Publisher Bethesda einen CGI-Trailer, in dem ein Cyberdemon mit UAC-Logo (Union Aerospace Corporation) dröhnend über Metallstege stapft und eine Shotgun durchgeladen wird.

Stellenmarkt
  1. Application Manager Time Logging (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Duisburg
  2. Koordinator Informationssicherheit und Managementsysteme (m/w/d)
    RheinEnergie AG, Köln
Detailsuche

Dies sind Hinweise, dass Doom ein Remake des ersten oder dritten Teils werden könnte, denn in beiden Shootern ist der Cyberdemon der letzte Endboss. Aus technischer Sicht dürfte die id Tech 5 Verwendung finden, die bisher nur in Rage, Wolfenstein The New Order und The Evil Within eingesetzt wird.

Wer den neuen Wolfenstein-Shooter vorbestellt hatte, der erhält Zugriff auf die Doom-Beta. Wann diese startet, bleibt vorerst unbekannt - denkbar ist 2014 für PC, Playstation- und Xbox-Konsolen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tom01 18. Jun 2014

Zu duster.

Tom01 18. Jun 2014

Rage ist eins meiner Lieblingsspiele.

oli_p_aus_e 12. Jun 2014

Resident Evil hab ich damals mal gespielt, allerdings den ersten Teil... irgendwann in...

Fregin 12. Jun 2014

Naja.. Als Doom war es grottenschlecht, aber auch unter anderem Namen wäre es für mich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Der Herr der Ringe: Filme, Spiele und Sauron-Quietscheentchen
    Der Herr der Ringe
    Filme, Spiele und Sauron-Quietscheentchen

    Abgesehen von den Buchrechten bekommt Mittelerde einen neuen Besitzer. Golem.de stellt schöne und schräge Lizenzprodukte vor.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /