• IT-Karriere:
  • Services:

id Software: Doom bekommt die Waffen mittig

Das erste größere Update für Doom soll neben Fehlerkorrekturen auch inhaltliche Neuerungen bieten. Waffen können künftig in der Mitte des Bildschirms platziert werden, außerdem gibt es einen Fotomodus.

Artikel veröffentlicht am ,
Doom
Doom (Bild: id Software)

Am 30. Juni 2016 will id Software das erste größere Update für Doom veröffentlichen. Es soll auf allen drei Plattformen - Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 - die gleichen inhaltlichen Änderungen bieten. Dazu gehört die Möglichkeit, Waffen künftig in der Mitte des Bildschirms zu platzieren statt am Rand - ähnlich wie im Original aus dem Jahr 1993.

Stellenmarkt
  1. RAIDBOXES GmbH, Münster oder remote
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Eine weitere Neuerung ist ein Fotomodus zum Anfertigen von Screenshots. Normalerweise lässt sich mit dieser Funktion das Bild einfrieren, die Kamera frei platzieren und die Anzeigen ausschalten. Zudem soll es eine Reihe kleinerer Änderungen und Optimierungen geben, einen Teil davon plattformspezifisch. Details sind in den Patch Notes sogar auf Deutsch zu finden.

Das neue Doom ist Mitte Mai 2016 erschienen. Das Actionspiel hat größtenteils sehr gute Wertungen und Besprechungen erhalten, auch im Test von Golem.de. Offizielle Verkaufszahlen hat Publisher Bethesda bislang nicht genannt. Sie dürften aber sehr gut sein: Die PC-Version befindet sich seit ihrer Veröffentlichung recht weit oben in den Steam-Charts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 18,99€
  3. 6,99€

H4ndy 30. Jun 2016

Das freie Equivalent zu DirectX 12 vom OpenGL-Konsortium: https://de.wikipedia.org/wiki...

The_Soap92 29. Jun 2016

Kann man Trespasser eigentlich noch irgendwo erwerben? Ich hab da mal ne weile nach...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /