Abo
  • Services:

id Software: Dauertod in Doom

Doom verfügt über einen Ultra-Nightmare-Schwierigkeitsgrad mit Permadeath, den noch keiner der Entwickler geschafft hat. Das und mehr über den Einzelspielermodus haben zwei der Designer gesagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Doom
Doom (Bild: id Software)

In den vergangenen Wochen stand - unter anderem in der Betaphase - der Multiplayermodus von Doom im Mittelpunkt, nun hat id Software auch Details der Kampagne vorgestellt. Und zwar auf zeitgemäße Art: Wie in einem Let's Play haben zwei der Entwickler auf Twitch mehr als eine Stunde gespielt und dabei locker über die Inhalte geplaudert. Executive Producer Marty Stratton und Kreativchef Hugo Martin haben dabei unter anderem das Waffenrad vorgestellt, in dem Spieler sich etwa zwischen Schrotflinte oder Raketenwerfer entscheiden müssen. Ähnlich wie in GTA 5 wird dabei die Zeit stark verlangsamt.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Auch die automatisch mitgezeichnete, jederzeit einblendbare Karte zeigen sie. Sie lässt sich drehen und wenden. Die Extras sind dort allerdings nicht eingezeichnet, sondern müssen erst vom Spieler gefunden werden. Auch über die Handlung unterhalten sich die beiden Entwickler - ohne Spoiler, natürlich.

Unabhängig von der Spielesession haben die Entwickler außerdem bekanntgegeben, dass es einen Schwierigkeitsgrad namens Ultra Nightmare geben wird, den bislang kein Mitglied des Teams bewältigt habe. Das liege nicht nur an den besonders vielen und starken Gegnern, sondern auch am Permadeath.

Wer also einmal ins Gras beiße, könne eben nicht am nächstbesten Respawn-Punkt wieder auferstehen, sondern müsse ganz neu anfangen. Wer mit aktiver Onlineverbindung spielt, sieht außerdem durch einen Helm markiert die Stelle, an der die Kumpel von der Freundesliste das Ingame-Zeitliche gesegnet haben. Doom erscheint am 13. Mai 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Schnatze 19. Mai 2016

Ne aber mal ernsthaft PermaDeath ist einfach eine geile Option der auch für Casual Gamer...

trust 02. Mai 2016

Sein Gedankengang war wohl, dass man für Quake (bis Quake 3) und Doom (Doom 1 und 2...

theonlyone 02. Mai 2016

Spiele Programmierer sind meist nicht sehr gut in ihrem eigenen Spiel. Man kennt sich gut...

Das... 01. Mai 2016

DAS wäre mal ein weiterer 0815 Shooter gewesen, ganz im Sinne von Call of Duty und im...

Keksmonster226 01. Mai 2016

Und woher weißt du dass er es auf das neue DOOM bezogen hat? :)


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /