Abo
  • Services:

id Software: Beta von Quake Champions ist kurz vor dem Start

Schafft der Rechner die 120 fps? Das Entwicklerstudio id Software will bereits in den nächsten Tagen den geschlossenen Betatest von Quake Champions starten - noch sind Anmeldungen möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Die geschlossene Beta von Quake Champions beginnt am 6. April 2017.
Die geschlossene Beta von Quake Champions beginnt am 6. April 2017. (Bild: id Software)

Am 6. April 2017 soll laut id Software der geschlossene Betatest für das Multiplayerspektakel Quake Champions beginnen. Über die offizielle Webseite sind noch Anmeldungen möglich. Nach Informationen von Golem.de handelt es sich um einen echten Test, das bedeutet: Nicht jeder soll gleich vom Start weg zugelassen werden, und es geht tatsächlich um die Fehlersuche und das Optimieren der Server und des Spiels, und weniger um Marketing.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt

Wenn alles glatt geht mit der Beta, soll Quake Champions zur Quakecon 2017 erscheinen - das ist eine Hausmesse von id Software, die vom 24. bis zum 27. August 2017 in Dallas stattfindet. Das Spiel erscheint in zwei Versionen: eine Free-to-Play-Fassung enthält alle Karten, Waffen und Modi, aber nur einen spielbaren Champion. Weitere können über die Ingame-Währung oder für Euro freigeschaltet werden. Alternativ soll es eine Vollversion geben, die alle Inhalte und Helden sowie ein paar Boni bietet. Der Preis dafür ist noch nicht bekannt.

Quake Champions erscheint nur für PCs, es setzt auf schnelle Kämpfe und schnelle Technik: Mit entsprechender Hardware sollen Spieler eine Bildrate von 120 fps oder mehr verwenden können. Der Titel richtet sich auch an E-Sportler, eine Kampagne soll es ähnlich wie im ansatzweise vergleichbaren Overwatch nicht geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

neocron 02. Apr 2017

Quark ... dann hätten sie auf die dämlichen Animationen und Effekte verzichtet ...

Das... 01. Apr 2017

Danke, dann bleibt mehr für mich übrig. Ist ja nicht so als ob man mir nichts dir nichts...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

      •  /