ID. California: VW elektrifiziert seinen Campingbus

VW will den California ab 2025 als Elektroauto bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Herbert Diess mit einer Studie des ID. Buzz (2017): Der ID. California basiert auf dem ID. Buzz.
Herbert Diess mit einer Studie des ID. Buzz (2017): Der ID. California basiert auf dem ID. Buzz. (Bild: VW)

Vom VW California zum ID. California: VW hat beschlossen, seinen Campingbus zu elektrifizieren. Es wird allerdings noch einige Jahre dauern, bis das Fahrzeug auf den Markt kommt.

Im Rahmen seiner Aufsichtsratssitzung Anfang am 9. Dezember 2021 hat der Volkswagen-Konzern bekanntgegeben, ein Elektro-Reisemobil zu bauen. Es soll in Hannover gebaut werden.

Wie der aktuelle VW California, der auf dem VW-Bus der Baureihe T6 basiert, wird auch der ID. California das Derivat eines VW-Transporters werden: des elektrischen ID. Buzz, den VW 2017 angekündigt hatte. Der elektrische VW-Bus, der ebenfalls in Hannover gebaut wird, soll im Jahr 2022 auf den Markt kommen.

Im elektrischen Camper soll es kuscheliger zugehen

ID. Buzz wird mit 4,7 Meter etwas kürzer sein als der T6, aber voraussichtlich breiter. Dennoch werde in dem ID. California weniger Platz sein als im Verbrenner-California, berichtet die Fachzeitschrift Auto, Motor und Sport. Es werde deshalb im ID. California voraussichtlich "etwas kuscheliger zugehen."

VW wird den ID. Buzz zum Start voraussichtlich mit einem 150 Kilowatt starken Heckantrieb anbieten. Eine Allrad-Version mit 300 Kilowatt ist für später geplant. Den Akku wird es wahrscheinlich in zwei Größen geben: mit 60 und 100 Kilowattstunden. Die Reichweite soll 300 Kilometer respektive 500 Kilometer nach der Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) betragen. Wie die Modelle VW ID.3 und ID.4 wird auch der ID. Buzz auf der Plattform Modularer E-Antriebsbaukasten (MEB) gebaut.

Laut Auto, Motor und Sport hat VW schon im Sommer dieses Jahres 2021 mit dem Aufbau der Fertigungslinie für den elektrischen VW-Bus begonnen. Der ID. Buzz soll dort in zwei Versionen - als Personenwagen und als Lieferwagen - ab dem kommenden Jahr gebaut werden. Der Produktionsstart für den ID. California ist für 2025 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 14. Dez 2021

Naja, der T1-T3 hatte ja einen Heckmotor, der war vorne wirklich sehr, sehr leicht. Aber...

berritorre 14. Dez 2021

Naja, manchmal muss man sich im Leben halt auch etwas umstellen. Mir wären 1000km...

Brian Kernighan 13. Dez 2021

Aktuell scheints eher so zu sein, dass die Wartungskosten beim E-Auto sogar höher sind...

berritorre 13. Dez 2021

Eines ist ein Kleinbus und das andere ein kleines Wohnmobil.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich
    Ukrainekrieg
    Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich

    Das US-Unternehmen Palantir ist mit Software am Kriegsgeschehen in der Ukraine beteiligt. Auch die hiesige Polizei setzt Software des Unternehmens ein.

  2. Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /