Abo
  • IT-Karriere:

ID.3 kommt: Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Der E-Golf soll derzeit schon zu Preisen von rund 20.000 Euro inklusive staatlicher Förderprämie zu bekommen sein. Der Grund könnte das Elektroauto ID.3 sein, das Mitte 2020 kommen soll.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
E-Golf: Höchstgeschwindigkeit auf 150 km/h limitiert
E-Golf: Höchstgeschwindigkeit auf 150 km/h limitiert (Bild: Volkswagen)

Vor dem Marktstart des ID.3 will Volkswagen offenbar noch sein E-Golf-Lager leer räumen. So scheint es zumindest mit Blick auf die Rabattstudie des CAR-Instituts der Universität Essen-Duisburg, über die das Manager-Magazin berichtet. Demnach werden im Internet die elektrischen Golf inklusive Förderung für rund 20.000 Euro verkauft. Der Listenpreis liegt bei knapp 32.000 Euro. Damit wäre der E-Golf unter dem Listenpreis der günstigsten Variante mit Verbrennungsmotor angelangt.

Stellenmarkt
  1. LGC Genomics GmbH, Berlin
  2. Software AG, verschiedene Standorte

Der ID.3 mit einer Reichweite ab 300 km soll Mitte 2020 für rund 30.000 Euro in den Handel kommen. Der E-Golf kommt auf 233 km Reichweite und wäre dann nicht mehr konkurrenzfähig.

Volkswagens Senior Vice President Reinhard Fischer, der die strategische Ausrichtung der Marke in Nordamerika leitet, erwartete schon Anfang August 2019, dass es bald eine Preisgleichheit von Verbrenner- und Elektroautos gebe. Damit meinte er natürlich keine Rabattaktionen. Vielmehr sei der Grund, dass Volkswagen in die Massenproduktion dieser Fahrzeuge einsteige, und die Kosten dadurch massiv sänken.

Volkswagen will bis 2028 weltweit knapp 70 vollelektrische Modelle auf den Markt bringen. Das erste Elektroauto der neuen Generation ist der ID.3.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-15%) 16,99€
  4. 0,49€

DeepSpaceJourney 10. Okt 2019 / Themenstart

Auf den falschen Beitrag geantwortet?

DeepSpaceJourney 09. Okt 2019 / Themenstart

Woher willst du das wissen, ob ich schon welche gefahren bin oder nicht? Willst du dir...

ChMu 09. Okt 2019 / Themenstart

Wie kommst Du denn auf so einen Unsinn? Erstens weiss niemand den genauen Preis (16000...

tco 07. Okt 2019 / Themenstart

...wie doch Angebot und Nachfrage immer wieder zusammenhängen. Wer hätte das gedacht?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /