iCloud: Outbank-Entwickler kritisieren Apple

Die Entwickler der iOS-App Outbank2, deren Vorgänger von Apple zur iPhone-App des Jahres 2010 gekürt wurde, kritisieren Apples iCloud in einem offenen Brief. Der Dienst funktioniert ihrer Ansicht nach nicht richtig.

Artikel veröffentlicht am ,
Outbank-Entwickler kritisieren Apple.
Outbank-Entwickler kritisieren Apple. (Bild: Stoeger IT)

Die Entwickler der Online-Banking-App Outbank müssen für die neue Version Outbank2 Kritik einstecken. Vor allem die Funktion "sicherer iCloud-Sync" steht in der Kritik. In einem offenen Brief nahm die Stoeger IT GmbH aus Dachau nun zu den Problemen Stellung und gibt Apple die Schuld.

Stellenmarkt
  1. IT & Technik
    Bezirkskliniken Schwaben, alle Standorte
  2. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
Detailsuche

Die Outbank-Entwickler räumen ein, dass die Outbank2 vor der Veröffentlichung nur mit einer kleinen Zahl an Betatestern ausprobiert wurde. Apple erlaubt es Entwicklern, maximal 100 Geräte für solche Tests zu verwenden. Da zehn Personen an der Software arbeiten und diese auf mehreren Geräten testen müssen, habe man die Software so nur mit 20 Betatestern vorab ausprobieren können. Dabei seien keine Probleme aufgefallen.

Die von Outbank2-Nutzern nun angeführte Kritik an der Funktion "sicherer iCloud-Sync" der App führen die Entwickler zum Teil auf Probleme von Apples iCloud zurück: Unter Mac OS X stelle Apples iCloud-Dienst, der die Synchronisierung der Daten übernimmt, unerwartet seine Arbeit ein. Abhilfe schaffe nur ein Neustart des Dienstes mit "killall ubd" oder ein Neustart des Rechners. Das gelte auch für einen ähnlichen Dienst, der auf dem iPad (3. Generation) läuft. Hier helfe nur ein Neustart des Geräts.

Das Problem doppelt auftretender Datensätze wollen die Entwickler mit der Version 2.0.2 weitgehend gelöst haben, die für iOS bereits erhältlich ist, für Mac OS X aber noch von Apple freigegeben werden muss.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.12.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Outbank-Entwickler hoffen, "gemeinsam mit Apple eine angemessene Lösung zu finden". Den sicheren iCloud-Abgleich einstellen wollen sie nicht, erwägen aber auch, alternative Cloud-Systeme einzubinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter Brülls 11. Feb 2013

Okay, die Frage haben sie beantwortet: Die Bedingungen verböten, dass man das Enterprise...

Amin Negm 08. Feb 2013

Richtig, das Framework steht auf einer anderen Seite. Zum download, wie versprochen...

abcdewi 08. Feb 2013

Stimme voll zu. Sie sollten zum eigenen Versagen einfach stehen, was soll das Gejammere...

Amin Negm 08. Feb 2013

Ich verspreche dir, dass ich keine Zeile Code jemals in die Produktion gehen ließ, die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /