Abo
  • Services:
Anzeige
Android-4-Update ohne Viewscene 3D auf dem Viewpad 10e
Android-4-Update ohne Viewscene 3D auf dem Viewpad 10e (Bild: Viewsonic)

Ice Cream Sandwich: Viewpad 10e erhält Update auf Android 4

Android-4-Update ohne Viewscene 3D auf dem Viewpad 10e
Android-4-Update ohne Viewscene 3D auf dem Viewpad 10e (Bild: Viewsonic)

Viewsonic hat für das Viewpad 10e das Update auf Android 4 alias Ice Cream Sandwich veröffentlicht. Bei der Update-Einspielung werden alle Daten auf dem Tablet gelöscht und der alternative Startbildschirm Viewscene 3D verschwindet.

Ursprünglich wollte Viewsonic das Android-4-Update für das Viewpad 10e im zweiten Quartal 2012 veröffentlichen, nun ist daraus August 2012 geworden. Auf dem Viewpad 10e läuft vor dem Update noch Android 2.3 alias Gingerbread. Diese Android-Version ist eigentlich nicht für Android-Tablets gedacht. Ein offizielles Update auf Android 3.x alias Honeycomb hat es für das Viewpad 10e nie gegeben.

Anzeige

Das Android-4-Update wird für die zwei Nur-WLAN-Modelle des Viewpad 10e sowie für das Tablet mit WLAN- und UMTS-Unterstützung angeboten. Vom Nur-WLAN-Modell gibt es zwei Varianten, die anhand einer anderen Position der Reset-Öffnung voneinander unterschieden werden können.

Aktualisierung nur per Windows-Computer möglich

Zur Aktualisierung des Viewpad 10e wird ein Windows-Computer benötigt. Mit Mac- oder Linux-Computern kann das Ice-Cream-Sandwich-Update nicht ohne weiteres auf das Tablet gebracht werden. Bei dem Updatevorgang wird das System auf dem Tablet komplett neu aufgesetzt. Dabei gehen alle Daten auf dem Tablet verloren und der Hersteller empfiehlt, vor dem Update ein Backup anzulegen.

Mit dem Update verabschiedet sich Viewsonic vom alternativen Android-Startbildschirm Viewscene 3D. Nach dem Update auf Android 4 steht Viewscene 3D nicht mehr zur Verfügung. Demnach läuft auf dem Viewpad 10e nach dem Update Android 4.0 in der puren Version ohne Anpassungen an der Bedienoberfläche.

Neue Android-Tablets von Viewsonic geplant

Viewsonic ist derzeit dabei, neue Android-Tablets zu entwickeln, die voraussichtlich im Spätherbst 2012 auf den Markt kommen. Auf der anstehenden Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin wird Viewsonic die neuen Android-Tablets noch nicht zeigen, wie das Unternehmen Golem.de mitteilte. Die auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar 2012 vorgestellten Viewpad-Modelle E70, E100 und G70 werden nicht auf den Markt kommen. Neben den drei Android-Tablets wird auch das Windows-Tablet Viewpad P100 nicht in Deutschland erscheinen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAIFUN Software AG, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Gerlingen
  3. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  2. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  3. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  4. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  5. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  6. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  7. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  8. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  9. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  10. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Wozu?

    Dwalinn | 16:31

  2. Re: Kurz: kann ein Pad nicht ersetzen

    tha_specializt | 16:31

  3. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    DAUVersteher | 16:30

  4. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    zilti | 16:29

  5. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    chefin | 16:29


  1. 15:53

  2. 15:00

  3. 14:31

  4. 14:16

  5. 14:00

  6. 12:56

  7. 12:01

  8. 11:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel