Abo
  • IT-Karriere:

Ice Cream Sandwich: Update auf Android 4 für HTCs Sensation XL ist da

HTC hat mit der Verteilung des Android-4-Updates für das Sensation XL in Deutschland begonnen. Damit hat das dritte HTC-Smartphone das Update auf Android 4 alias Ice Cream Sandwich erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Sensation XL erhält Android 4.
Sensation XL erhält Android 4. (Bild: HTC)

Seit dem Pfingstwochenende verteilt HTC das Android-4-Update für das Sensation XL. Nach dem Sensation und dem Sensation XE ist es das dritte HTC-Smartphone, das das Update auf die aktuelle Android-Version erhält. Vorerst gibt es das Update wohl nur für das Sensation XL, wenn es nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurde. Wann es für die Sensation-XL-Modelle erscheint, die bei einem Netzbetreiber erworben wurden, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Stadt Nürtingen, Nürtingen

Das Update wird drahtlos verteilt und es wird empfohlen, das Update über eine WLAN-Verbindung zu laden. Ein Computer wird zur Aktualisierung des Smartphones nicht benötigt. Das Update wird schubweise verteilt, so dass es noch einige Tage dauern kann, bis das Update alle Besitzer eines Sensation XL erreicht.

Erst vor knapp einer Woche hatte HTC einen Termin für das Android-4-Update für das Sensation XL genannt und versprochen, das Update im Juni 2012 zu veröffentlichen. Zumindest Sensation-XL-Besitzer in Deutschland erhalten es sogar etwas früher. Auch das Sensation XL erhält mit dem Update lediglich Sense 3.6 und nicht gleich Sense 4.0, was den HTC-Neuvorstellungen vorbehalten bleibt. HTC hat diesen Schritt in der vergangenen Woche damit begründet, dass Sense 4.0 nicht spezifizierte Anforderungen an die Hardware stelle, die in älteren HTC-Smartphones nicht enthalten sei.

Android 4 für fünf weitere HTC-Smartphones angekündigt

Im Juni oder Juli 2012 folgt das Android-4-Update für die HTC-Smartphones Evo 3D, Desire S, Incredible S und Rhyme. Das Desire HD wird das Update im Anschluss daran im Juli oder August 2012 bekommen.

Je nach Land und Netzbetreiber könnten sich die anvisierten Veröffentlichungstermine bis zu 45 Tage nach hinten verschieben, schränkt HTC den Terminplan ein. So könnte es im Fall des Desire HD Oktober 2012 werden, bis das Update in Deutschland verteilt ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

Himmerlarschund... 29. Mai 2012

Es ist nun mal bei den HTC ROMs dabei. Und wenn schon, dann bitte auch die aktuelle Version.


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /