Abo
  • Services:
Anzeige
Android 4 für Ideapad K1 ist nicht für normale Endkungen gedacht.
Android 4 für Ideapad K1 ist nicht für normale Endkungen gedacht. (Bild: Lenovo)

Ice Cream Sandwich: Lenovo bringt Android 4 für Ideapad K1 - mit Einschränkungen

Android 4 für Ideapad K1 ist nicht für normale Endkungen gedacht.
Android 4 für Ideapad K1 ist nicht für normale Endkungen gedacht. (Bild: Lenovo)

Lenovo hat ein Update auf Android 4.0.3 alias Ice Cream Sandwich für das Ideapad K1 veröffentlicht. Die meisten Besitzer eines Ideapad K1 werden aber wohl lieber darauf verzichten, denn dafür muss das gesamte Tablet neu aufgesetzt werden und danach fehlt Googles Play Store.

Ein vollwertiges Android-4-Update wird Lenovos Ideapad K1 nun doch nicht bekommen. Lenovo hatte ein Ice-Cream-Sandwich für April 2012 versprochen, bisher aber nichts geliefert. Nun hat sich Lenovo entschieden, nur eine pure Android-4-Version zu veröffentlichen. Es fehlen also alle von Lenovo vorgenommenen Android-Erweiterungen und Android-Anwendungen, die mit dem Tablet mitgeliefert wurden.

Anzeige

Tablet muss komplett neu aufgesetzt werden

Damit Besitzer eines Ideapad K1 das Android-Update nutzen können, muss das gesamte Tablet neu aufgesetzt werden. Dabei gehen alle Daten auf dem Tablet verloren, der Anwender sollte also möglichst zuvor ein vollständiges Backup anlegen. Laut Aussage von Lenovo wird das Update nicht für den normalen Endkunden angeboten, sondern nur für Anwender, die entsprechende Android-Kenntnisse haben. Für das Update bietet Lenovo keinen Support an.

Das Android-4-Image hat Lenovo zum Herunterladen bereitgestellt. Parallel dazu gibt es eine PDF-Anleitung, die nur in englischer Sprache vorliegt. In dieser wird Schritt für Schritt erklärt, was der Anwender tun muss, um das Tablet zu aktualisieren. Die Anleitung beschreibt lediglich das Update an einem Windows-System. Dazu muss ein provisorischer Windows-Treiber manuell installiert werden, weil das Update sonst nicht aufgespielt werden kann.

Nach dem Update gibt es keinen Play Store mehr

Dem Android-4-Update fehlt Googles Play Store, so dass mit dem Tablet nicht ohne weiteres Android-Anwendungen aus dem Play Store installiert werden können. Begründet wird das von Lenovo damit, dass es nur eine Android-4-Image-Datei für alle Systeme gebe. Wenn Lenovo den Play Store in das Betriebssystem integrieren würde, ginge das laut Lenovo nur mit angepassten Versionen für verschiedene Länder. Weil das nicht geplant ist, gibt es nach dem Update keinen Play Store auf dem Tablet.


eye home zur Startseite
elgooG 31. Jul 2012

Nein, aber zusätzlich gibt es ja das "Automatische Wiederherstellen", das heißt dein...

jack-jack-jack 30. Jul 2012

ja, Asus oder Samsung haben da was nur hätte ich gerne Lenovo Thinkpads X-Serie sind mir...

Himmerlarschund... 30. Jul 2012

Wenn ich sowas entdecke, wird übrigens gnadenlos gepetzt :-) Wenn das jeder machen würde...

fratze123 30. Jul 2012

na da würde ich lieber zum original greifen und den google-kram selbst nachinstallieren...

Shred 30. Jul 2012

Bei mir läuft das Update tadellos und sogar besser als das letzte reguläre Update von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Düsseldorf
  2. über Hays AG, Dresden
  3. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  2. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...
  3. 599,00€ statt 699,00€ (Versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Nein Danke!

    Antigonos | 19:29

  2. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    elcaron | 19:25

  3. Re: Glasfaser an die vorhandenen Masten hängen

    ChMu | 19:23

  4. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    tschick | 19:22

  5. Blockchain

    androidfanboy1882 | 19:17


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel