• IT-Karriere:
  • Services:

Ice Cream Sandwich: Android 4.0.x für Evo 3D und Incredible S ist da

HTC hat damit begonnen, das Update auf Android 4.0.x für das Evo 3D und das Incredible S zu verteilen. Damit wird das vierte und fünfte HTC-Smartphone mit der noch aktuellen Android-Version versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Incredible S erhält Android 4.0.x.
Incredible S erhält Android 4.0.x. (Bild: HTC)

Sowohl das Evo 3D als auch das Incredible S erhalten das Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Das Update für das Evo 3D ist seit ein paar Tagen verfügbar und bringt das Smartphone auf Android 4.0.3. Für Besitzer eines Incredible S gibt es gleich ein Update auf Android 4.0.4. Bisher ist nicht bekannt, ob das Evo 3D später ebenfalls ein Update auf Android 4.0.4 erhalten wird.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Beide Updates werden drahtlos verteilt, so dass sich die Smartphones auch ohne Computer aktualisieren lassen. Es wird empfohlen, das Update per WLAN herunterzuladen.

Auf beiden HTC-Smartphones läuft Sense 3.6

Sowohl das Evo 3D als auch das Incredible laufen nach dem Update mit HTCs Sense 3.6. Die Version 4.0 von Sense gibt es generell nur für neue HTC-Smartphones.

HTC hatte im Mai 2012 angekündigt, das Update auf Android 4.0.x für das Evo 3D und Increcible S im Juni oder Juli 2012 zu verteilen und hat damit den Zeitplan eingehalten. Im Juli 2012 wird das Update noch für das Desire S und das Rhyme erwartet. Erst im Juli oder August 2012 wird es Android 4.0.x auch für das Desire HD geben.

Bei diesem Zeitplan schränkt HTC ein, dass sich je nach Land und Netzbetreiber die anvisierten Veröffentlichungstermine bis zu 45 Tage nach hinten verschieben können. So könnte es im Fall des Desire HD Oktober 2012 werden, bis das Update in Deutschland verteilt ist.

Noch keine Informationen zu Android 4.1 alias Jelly Bean

Bisher hat sich HTC - wie auch andere Smartphone-Hersteller - nicht dazu geäußert, wann welche Geräte ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten werden. Somit ist derzeit vollkommen unklar, wann das Mitte Juli 2012 erscheinende Jelly Bean auch auf HTC-Smartphones kommen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

DigitPete 03. Jul 2012

Also für mein Incredible S ist es News ;)

DigitPete 03. Jul 2012

gleich mal auf meinem Incredible S geguckt und stimmt, ist da. Läd gerade runter :)


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /