Abo
  • Services:

Ice Cream Sandwich: Android 4.0 nur für zwei Motorola-Smartphones angekündigt

Neben dem Razr wird das Atrix als zweites Android-Smartphone von Motorola ein Update auf Android 4.0 erhalten. Bei zwei weiteren Modellen ist Motorola noch nicht sicher, während einige aktuelle Smartphone-Modelle das Update auf Ice Cream Sandwich auf keinen Fall erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Razr erhält Android 4.0 doch erst im zweiten Quartal 2012.
Razr erhält Android 4.0 doch erst im zweiten Quartal 2012. (Bild: Motorola)

Für Anfang 2012 hatte Motorola eigentlich für das Razr ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich versprochen. Diesen Termin hält der Hersteller aber ohne Angabe von Gründen nicht ein. Nun wird es das Update erst im zweiten Quartal 2012 geben. Damit sollte es bis spätestens Ende Juni 2012 erscheinen - wenn Motorola das Terminversprechen dieses Mal einhält.

Stellenmarkt
  1. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart
  2. Lösch und Partner GmbH, München

Jetzt hat Motorola ein Update auf Android 4.0 nur für ein weiteres Smartphone angekündigt: das Atrix. Allerdings will sich Motorola noch nicht auf einen Termin festlegen.

Möglicherweise werden auch das für März 2012 angekündigte Motoluxe und das Pro+ ein Update auf Android 4.0 erhalten, derzeit prüft der Hersteller noch diese Möglichkeit.

Neue Motorola-Smartphones erhalten kein Android 4.0

Alle übrigen Motorola-Smartphones werden hingegen definitiv kein Update auf Android 4.0 erhalten. Dazu gehört auch das Defy Mini, das erst im März 2012 in Deutschland auf den Markt kommen wird. Kunden kaufen dann also ein neues Smartphone, für das bereits feststeht, dass der Hersteller kein Update auf die aktuelle Android-Version anbieten wird.

Auch das Ende 2011 auf den Markt gebrachte Defy+ wird Android 4.0 von Motorola erhalten. Das gilt auch für das erste Defy-Modell. Auch Motorolas Android-Smartphones mit ausziehbarer Tastatur werden kein Update auf Android 4.0 erhalten. Das gilt also für das Milestone und das Milestone 2.

Wenig überraschend ist die Absage für die Modelle Milestone XT720, Flipout, Charm, Backflip und Dext. Denn für diese fünf Android-Smartphones hatte Motorola nicht einmal ein Update auf Android 2.2 respektive Android 2.1 veröffentlicht. Während Besitzer eines Milestone XT720, eines Flipout oder eines Charm also bei Android 2.1 hängenbleiben, läuft auf dem Backflip und Dexter noch immer Android 1.5.

Kein Smartphone-Hersteller hat bisher Update auf Android 4.0 veröffentlicht

Samsung will das Galaxy S2 und das Galaxy Note im ersten Quartal 2012 mit Android 4.0 versorgen. Ansonsten wurde ein Update auf Android 4.0 von Samsung nur noch für das Galaxy R angekündigt - aber noch ohne Termin.

HTC will Android 4.0 Ende März 2012 für das Sensation und das Sensation XE bringen. Danach folgen die Updates für die Modelle Sensation XL, Evo 3D, Desire S, Desire HD und Incredible S.

Sony Ericsson will ebenfalls Ende März 2012 oder Anfang April 2012 ein Update auf Android 4.0 für das Arc S, das Neo V und das Ray veröffentlichen. Zwischen Ende April 2012 und Anfang Mai 2012 wird es Android 4.0 für das Live with Walkman sowie alle Xperia-Modelle geben, die in diesem Jahr auf den Markt kamen. Dazu gehören das Active, das Arc, das Mini, das Mini pro, das Neo, das Play und das Pro.

Frühestens im zweiten Quartal 2012 wird es von LG Updates auf Android 4.0 geben. Dann sollen das Optimus Speed, das Optimus Sol sowie das Prada Phone 3.0 ein Update erhalten. Das Optimus 3D und das Optimus Black erhalten Android 4.0 erst im dritten Quartal 2012, das im September endet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate bestellen

ChMu 17. Feb 2012

Ja, mit einer Ankuendigung und 2 Euro kann ich ein U-Bahn Ticket kaufen. Uebrigends...

gollumm 17. Feb 2012

Wir sprachen von früher.

Wary 17. Feb 2012

Und 4.0.3 ist ja sooooooooo viel besser als 4.0.2 Da weiß ich jetzt den Unterschied...

Wary 17. Feb 2012

Doch offiziell für mein Atrix schön, vor allem da es mit Webdock für CyanogenMod mau...

Christian72D 16. Feb 2012

Hatte ich mir schon gedacht. :( Dann kann man ja nur hoffen daß Motorola doch mal den...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /