Abo
  • Services:
Anzeige
Die Bahn will ein Entertainmentsystem per WLAN realisieren.
Die Bahn will ein Entertainmentsystem per WLAN realisieren. (Bild: Andreas Donath/CC BY-SA 2.0)

ICE: Bahn will per WLAN Filme und Spiele im Zug anbieten

Die Bahn will ein Entertainmentsystem per WLAN realisieren.
Die Bahn will ein Entertainmentsystem per WLAN realisieren. (Bild: Andreas Donath/CC BY-SA 2.0)

In den ICEs der Deutschen Bahn soll es ab 2015 ein besseres WLAN-Angebot geben, das auch Spiele, Filme und Podcasts bereithält. Auch Serviceinformationen sollen so verbreitet werden. Ob das gesamte Angebot kostenlos sein wird, steht noch nicht fest.

Die Deutsche Bahn will laut einem Bericht der Wirtschaftswoche ab 2015 in ihren ICEs ein neues Unterhaltungs- und Informationssystem schaffen. So sollen die Passagiere per WLAN Filme, Podcasts oder Spiele auf ihre eigenen mobilen Geräte herunterladen können, ohne dass sie dafür mit einer Mobilfunkverbindung online gehen müssen, die auf Strecken durch dünn besiedelte Gebiete und bei hohen Geschwindigkeiten oft zu wünschen übrig lässt.

Anzeige

Ob das Entertainmentangebot der Bahn etwas kosten wird, ist noch nicht bekannt. Zudem will die Deutsche Bahn ein Informationssystem aufbauen, das den aktuellen Standort des Zuges verrät und Anschlussverbindungen aufzeigen kann. Zunächst wird das Entertainment- und Informationssystem in drei Zügen getestet. Nach 2015 würden dann schrittweise alle ICEs mit dem neuen System ausgestattet, berichtet die Wirtschaftswoche.

Im Mai 2014 hatte die Deutsche Bahn angekündigt, dass die Umrüstung von 255 ICE-Zügen zu rollenden Hotspots bis Ende 2014 weitgehend abgeschlossen sein solle. Zudem solle in den 24 größten Bahnhöfen die WLAN-Technik nach und nach erneuert werden, um die Abdeckung und Geschwindigkeit zu erhöhen, teilten Bahn und Deutsche Telekom mit.


eye home zur Startseite
Chargeback 11. Aug 2014

In ICE Zügen sitze ich jeden Tag und meist geht der HotSpot überhaupt nicht, oder man...

Heartless 11. Aug 2014

Was nicht fährt kann auch nicht verunglücken?

bojenkommandant 11. Aug 2014

Obacht! Das Passwort für den Telekom-HotSpot wird beim Anbieter in Reinform - nicht...

Moe479 11. Aug 2014

die bekommen es ja noch nicht einmal auf die reihe fahrkartenautomaten im zug zu...

Driss 11. Aug 2014

Naja, erstens muss natürlich überprüft werden ob nicht doch ein Fehler am Fahrzeug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    lyx | 04:10

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    m8Flo | 03:42

  3. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  4. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  5. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel