Abo
  • IT-Karriere:

iCar: Apple will auf ein Testgelände für Roboterautos

Mehr als 30 Kilometer Straße auf über 2.000 Hektar: Go Momentum bietet genug Platz, um autonom fahrende Autos zu testen. Apple hat zu diesem Gelände Zugang beantragt.

Artikel veröffentlicht am ,
Concord Naval Weapons Station: größtes Testgelände für autonom fahrende Autos
Concord Naval Weapons Station: größtes Testgelände für autonom fahrende Autos (Bild: Daniel Schwen/Wikipedia)

Gerüchte, Apple entwickle ein Auto, gibt es schon länger. Ein neues Indiz dafür: Das Unternehmen hat Zugang zu einem ehemaligen Marinegelände beantragt, auf dem autonom fahrende Autos getestet werden.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Apple habe schriftlich angefragt, wann das Gelände verfügbar sei. Außerdem habe das Unternehmen wissen wollen, wie es sich mit anderen abstimmen solle. Das berichtet der Guardian. Die britische Tageszeitung hatte Einsicht in das Schreiben verlangt.

Go Momentum hat über 30 Kilometer Straße

Die Go Momentum Station ist ein Teil der Concord Naval Weapons Station, einer ehemaligen Basis der US-Marine aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Gelände befindet sich in Concord im US-Bundesstaat Kalifornien, nahe San Francisco. Es ist über 2.000 Hektar groß und verfügt über 30 Kilometer Straße. Verwaltet wird es von einer örtlichen Behörde. Es ist nach eigenen Angaben das größte Testgelände der Welt für autonom fahrende Autos.

Seit einiger Zeit wird gemunkelt, dass Apple möglicherweise an einem Auto arbeitet. Als Hinweis wurde etwa gewertet, dass das Unternehmen Anfang des Jahres Ingenieure aus der Automobilindustrie holte. Kurz danach warb das Unternehmen Mitarbeiter des Akkuherstellers A123 ab - und wurde deshalb von diesem verklagt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€
  2. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  3. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)
  4. (u. a. 50 Zoll für 449,00€, 43 Zoll für 399,00€, 58 Zoll für 529,00€)

Anonymer Nutzer 18. Aug 2015

Oder Du bildest Dir nur ein, autonom zu handeln, in Wirklichkeit bist Du - genauso wie...

plutoniumsulfat 17. Aug 2015

Oder eher, dass das Smartphone bleibender Luxus ist, den man auch überall zeigen kann.

Garius 17. Aug 2015

Ist ja bei manch Berliner Fahrweise auch kein Wunder xD

monotel3 17. Aug 2015

Aber auch hier muss man die Frage stellen, wer nicht in der Lage ist Latex zu bedienen...

Milber 16. Aug 2015

Dann können sie den Kampf gegen Alan Parsons nur verlieren.


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /