ICAO: UN-Luftfahrtbehörde will globale Drohnen-Datenbank

Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) setzt sich dafür ein, eine weltweite Datenbank zur Erfassung von unbemannten Flugdrohnen und deren Besitzern einzurichten. Damit sollen auch weltweit einheitliche Standards für Multicopter geschaffen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Nach Vorstellung der ICAO würden auch Lieferdrohnen in China in der Datenbank erfasst werden.
Nach Vorstellung der ICAO würden auch Lieferdrohnen in China in der Datenbank erfasst werden. (Bild: JD.com)

Die zivile Luftfahrtorganisation der Vereinten Nationen hat auf einem Symposium in Montreal vorgeschlagen, eine weltweit einheitliche Datenbank für Multicopter und deren Piloten zu schaffen. Das berichtet Reuters unter Berufung auf ICAO-Direktor Stephen Creamer.

Länderdatenbanken sollen überflüssig werden

Stellenmarkt
  1. Unterstützender technischer IT-Support (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach
  2. (Senior) Consultant (m/w/d) Digitale Entwicklung und Software
    Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Detailsuche

Die Angaben der Datenbank sollten in Echtzeit aufrufbar sein, erklärt Creamer. Eine gemeinsame Datenbank würde separate Aufzeichnungen einzelner Länder oder Kontinente überflüssig machen und die Erkennung und Verfolgung von unbemannten Flugobjekten erleichtern.

Noch ist nicht klar, wer eine derartige Datenbank verwalten würde. Die ICAO könnte dafür aber infrage kommen.

Hinter dem Gedanken einer weltweiten Datenbank steckt nicht nur die Absicht, Multicopter mit geringerem Aufwand besser identifizieren zu können. Es soll auch verhindert werden, dass verschiedene Länder unterschiedliche Standards für die Klassifizierung von Drohnen schaffen. Dies würde es den Herstellern erleichtern, neue Produkte auf den Markt zu bringen, da diese nicht verschiedene Regularien beachten müssten.

Auch Piloten müssten sich nicht mehr um unterschiedliche Regularien kümmern

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem könnten Piloten ihre unbemannten Fluggeräte einfacher in anderen Ländern nutzen, ohne sich Gedanken über veränderte Regularien zu machen. Wenn alle Drohnen in einer Datenbank erfasst sind, basiert die Aufnahme auf gleichen Regeln, so der Gedanke. Dies müsste letztlich aber auch erlaubte Flughöhen und andere Flugparameter beinhalten.

In den USA hat es bereits Versuche gegeben, eine landesweite Datenbank für Multicopter einzurichten. Vor Gericht erreichten die Piloten aber, dass die Datenerfassung ausgesetzt wurde. Seitdem müssen sich Hobbypiloten in den USA nicht mehr registrieren lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

  2. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  3. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage  
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /