Abo
  • Services:
Anzeige
Agile 3 bietet ein Dashboard für die übersichtliche Darstellung von sensiblen Daten.
Agile 3 bietet ein Dashboard für die übersichtliche Darstellung von sensiblen Daten. (Bild: IBM)

IBM-Übernahme: Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

Agile 3 bietet ein Dashboard für die übersichtliche Darstellung von sensiblen Daten.
Agile 3 bietet ein Dashboard für die übersichtliche Darstellung von sensiblen Daten. (Bild: IBM)

Bei der Einhaltung von Regelkonformität kann es bei großen Daten schnell unübersichtlich werden. Daher hat IBM das Startup Agile 3 übernommen und will risikobehaftete Daten für Geschäftskunden übersichtlich aufbereiten.

IBM hat Agile 3 Solutions übernommen. Das hat IBM bekanntgegeben. Agile 3 aus San Francisco hat eine Software entwickelt, die eine Übersicht über unternehmensrelevante Daten gibt. Das Produkt setzt diese in Verbindung mit Applikationen, Personengruppen und Netzwerkinfrastruktur und stellt diese Relationen auf einer zentralen Plattform dar.

Anzeige

Alle Informationen sollen auf der Plattform in einer übersichtlichen Art präsentiert werden können. Das soll Unternehmen ermöglichen, personenbezogene oder sicherheitsrelevante Daten ausfindig zu machen und Entscheidungsträgern vorzuzeigen. Dazu können Kundeninformationen ebenso wie wichtige Interna oder Mitarbeiterkarteien zählen.

Unternehmensinformationen transparent für alle Mitarbeiter verständlich machen

Der IBM-Konzern will Komponenten von Agile-3-Software in das hauseigene System IBM Guardium integrieren. Guardium stellt Algorithmen zur Überwachung von Unternehmensdaten zur Verfügung.

Das Softwareprodukt von Agile 3 soll diese Daten kategorisieren und übersichtlich darstellen. Das Ziel von IBM ist, für Manager und Führungspersönlichkeiten wirklich relevante Daten herauszufiltern, da laut des Marktforschungsinstituts Gartner lediglich 20 Prozent der von IT-Abteilungen aufbereiteten Daten für Analysezwecke verwendet werden.

Die Übernahme von Agile 3 steht den sinkenden IBM-Quartalszahlen gegenüber. Das Unternehmen investiert dafür in seine wachsende Security-Sparte. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden jedoch keine Angaben gemacht.

Drei Programmteile für Daten-Compliance.

Grundsätzlich übernimmt IBM drei Softwarepakete, die das Portfolio von Agile 3 ausmachen. Diese bauen aufeinander auf und werden als ein Komplettpaket angeboten. Die Software soll sicherstellen, dass Daten den Unternehmensrichtlinien entsprechend behandelt und verwertet werden. Die Daten-Compliance kann auch für die staatsrechtliche Einhaltung wichtig sein.

Das Programm BERM oder Business Exposure & Risk Management dient der Vorbeugung von potenziellen Risiken für Geschäftsanwendungen. Es soll auch möglich sein, risikobehaftete Prozesse zu optimieren. Dazu nutzt das System eine Registrierungsdatei, in der Problemlösungen katalogisiert und abgerufen werden.

Das Programm iDNA protokolliert alle unternehmensrelevanten Informationen, darunter Marketingstrategien, Analysen oder Übernahmepläne. Diese sollen Managern und anderen designierten Mitarbeitern übersichtlich präsentiert werden können.

Business Program Management & Compliance, kurz BPMC, stellt ein Dashboard zur Verfügung. Mit dieser Übersicht lassen sich alle gesammelten Daten anzeigen und mit Nutzergruppen oder Programmen in Verbindung bringen, die diese Daten verwenden. Das soll auch Laien einen Überblick ermöglichen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter 4 Ultimate 3DS 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22

  2. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  3. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  4. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  5. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel