Abo
  • Services:

IBM Spectrum NAS: NAS-Software ist klein und leicht installierbar

IBMs neue Spectrum-NAS-Software verwaltet und erstellt NAS-Systeme als Teil von Software Defined Storage. Die Installation soll schnell vonstatten gehen und ist auf allen Knoten gleich, so dass korrumpierte Daten von anderen NAS-Systemen neu errechnet werden können - eine Art überdimensioniertes Raid 5.

Artikel veröffentlicht am ,
IBMs Spectrum-NAS-Software verwaltet Netzwerkspeicher auf x86-Servern.
IBMs Spectrum-NAS-Software verwaltet Netzwerkspeicher auf x86-Servern. (Bild: Pixabay.com)

IBM erweitert seine Produkte der Spectrum-Serie um die Anwendung Spectrum NAS. Sie soll für das Erstellen und Verwalten von NAS-Systemen im Software Defined Storage ausgelegt sein. In einem Blogpost stellt IBM das System vor. Es unterstützt die Protokolle Server Message Block (SMB) in den Versionen 1, 2.1 und 3.1.1 und Network File System (NFS) 3, 4 und 4.1 - beides Standardprotokolle für Windows- und Unix-Systeme.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Spectrum NAS baut laut IBM auf einem möglichst kleinen Systemkern auf. Die Software wird als ISO-Datei vom Hersteller bereitgestellt und soll darüber auch auf x86-Systemen laufen. Sie ist also nicht nur auf IBMs eigene Power8- und Power9-Plattform beschränkt. Die Installation soll schnell ablaufen. Der Hersteller gibt einen Zeitaufwand von 30 Minuten per Installationsassistent an.

In der Übersicht der Software können alle Netzwerkknoten im eigenen Firmennetzwerk ausgewählt werden. Sie zeigt detaillierte Informationen an, beispielsweise die Netzwerkauslastung, den verwendeten Massenspeicher und die CPU-Last. Über das zentrale Dashboard lassen sich NAS-Systeme auch konfigurieren, Ereignislogs anschauen oder Statistiken aus gesammelten Daten erstellen.

Beschädigte Daten von anderen Systemen errechnen lassen

IBMs Software bietet als Sicherheitsfunktionen die Verschlüsselung von gespeicherten Daten, eine Anti-Virus-Komponente und eine Selbstheilungsfunktion. Sollte innerhalb des Clusters Hardware ausfallen, dann arbeiten andere NAS-Systeme parallel an der Datenwiederherstellung. Das ähnelt einem großen RAID-5-System, das durch auf verteilten Festplatten gespeicherte Paritäten fehlende Daten erneut berechnen kann.

  • IBM Spectrum NAS (Bild: IBM)
  • IBM Spectrum NAS (Bild: IBM)
IBM Spectrum NAS (Bild: IBM)

IBM gibt wie üblich keinen Preis für die Software an. Interessenten können mit dem Unternehmen in Kontakt treten. Eine kostenlose Demoversion wird ebenfalls angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

mave99 22. Feb 2018

im Artikel ist nichts zu sehen das nicht auch von Ceph bedient werden würde. Insbesondere...

486dx4-160 21. Feb 2018

Technisch wohl keiner, die Lösung von IBM ist halt mehr enterprisey und von IBM.


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

    •  /