IBM, OpenAI, Volocopter: Das Flugtaxi nimmt jetzt echte Passagiere auf

Was am 28. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
IBM, OpenAI, Volocopter: Das Flugtaxi nimmt jetzt echte Passagiere auf
(Bild: Pixy.org)

IBMs z/OS soll in die Cloud: Mit der aktuellen Version 2.5 von IBMs z/OS für seine Mainframe-Technik will der Hersteller seinen Kunden dabei helfen, Anwendungen für die hybride Cloud sowie mit KI-Technik zu erstellen. IBM verspricht außerdem eine verbesserte Sicherheit und und eine bessere Developer Experience. (sg)

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) HR-Systeme und Prozesse
    WITRON Gruppe, Parkstein
  2. (Senior) Linux Architect (m/w/d)
    über experteer GmbH, Süddeutschland (Home-Office möglich)
Detailsuche

Europäische Konkurrenz für OpenAI: Das deutsche KI-Startup Aleph Alpha hat in einer ersten Finanzierungsrunde 23 Millionen Euro Risikokapital eingesammelt. Die Idee des Unternehmens ist es, dabei KI-Ansätze zu erforschen und Modelle zu erstellen, die über eine API an Kunden bereitgestellt wird - ähnlich wie der US-Konkurrent OpenAI. (sg)

Bemannter Volocopter: Der Volocopter X2 ist erstmals auf einer öffentlichen Veranstaltung mit einem Menschen an Bord geflogen. Das Fluggerät des Bruchsaler Startups flog während der Experimental Aircraft Association (EAA) AirVenture in Oshkosh im US-Bundesstaat Wisconsin mit einem Piloten in etwa 50 Metern Höhe. Der Flug habe vier Minuten gedauert, teilte Volocopter2 Mt mit. (wp)

Facebook pausiert Verkauf von Oculus Quest 2: Das Virtual-Reality-Headset Oculus Quest 2 wird vorübergehend aus dem Verkauf genommen. Grund ist der Schaumstoff, der bei einigen Nutzern zu Hautproblemen im Gesicht führen könne. Laut dem Firmenblog sind rund 0,01 Prozent der Anwender betroffen. Bei neuen Geräten wird ein anderes Material verwendet. Wer das Headset schon hat, soll sich bei Problemen an den Hersteller wenden. (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet der Dinge
Temperaturmesser Marke Eigenbau

Sensordaten lassen sich kostengünstig per Lorawan versenden. Wir zeigen, wie sich ein Temperatursensor per TTN nutzen lässt.
Eine Anleitung von Dirk Koller

Internet der Dinge: Temperaturmesser Marke Eigenbau
Artikel
  1. Call of Duty: Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt
    Call of Duty
    Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt

    Die uralte Code-Basis fällt Activision auf die Füße. Schon jetzt klagen Spieler der Beta-Version des neuen Call of Duty über Cheater.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Rabatte bis 50 Prozent - Black Week bei notebooksbilliger.de
     
    Rabatte bis 50 Prozent - Black Week bei notebooksbilliger.de

    Heute startet die nächste Black Week bei notebooksbilliger.de und bietet wieder tolle Angebote auf Produkte verschiedenster Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /