• IT-Karriere:
  • Services:

IBM-Mainframe: Nasa schaltet letzten Großrechner ab

Die Nasa hat den letzten IBM-Mainframe abgeschaltet. Damit gehe eine Rechnerära bei der Nasa zu Ende, schreibt deren IT-Chefin.

Artikel veröffentlicht am ,
IBM-Großrechner bei der Nasa 1968: Ende einer Ära
IBM-Großrechner bei der Nasa 1968: Ende einer Ära (Bild: IBM)

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat dieser Tage ihren letzten Mainframe-Computer abgeschaltet. Der Großrechner vom Typ IBM Z9 war im Marshall Space Flight Center in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama im Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Das bedeute, schreibt Nasa-IT-Chefin Linda Cureton in ihrem Blog, "das Ende einer Ära bei den Nasa-Computern". Zu Beginn ihrer Zeit bei der Nasa hatte Cureton als Programmiererin an einem System-360-Model-95-Großrechner gearbeitet.

1968 hatte die Nasa zwei dieser Großrechner von IBM angeschafft. Diese seien "so groß wie Cape Cod" gewesen, die Halbinsel im US-Bundesstaat Massachusetts. Die zum Schluss eingesetzten Mainframe waren dagegen gerade zu handlich: Sie hatten laut Cureton nur noch "die Größe eines Kühlschrankes".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

freezweb 15. Feb 2012

Ich stimme Dir so VOLL UND GANZ zu Ich vermisse auch solche Serien, Aber ich glaube auch...

Muaddib 14. Feb 2012

Weise Entscheidung! Software von damals wurde noch von echten Programmierern programmiert...

Muaddib 14. Feb 2012

Nein, denn mit letztem Grossrechner abschalten ist die Kühlschrankversion gemeint und...

GregorUnglaube 14. Feb 2012

Bei den Mainframes ging es in ersterlinie darum das die unbedingt für das NASA Space...

nobs 14. Feb 2012

Sorry... schlecht ausgedrückt... für die NASA halt. Man muss halt wissen was man will...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
    Star Wars
    Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

    Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
    Ein Nachruf von Peter Osteried

    1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
    2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

      •  /