IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Francisco Partners übernimmt Assets von IBM Watson Health.
Francisco Partners übernimmt Assets von IBM Watson Health. (Bild: IBM)

IBM hat ein definitives Abkommen mit Francisco Partners getätigt, diese übernimmt damit diverse Assets von Watson Health. Der finanzielle Umfang der Transaktion wurde nicht öffentlich gemacht, laut Bloomberg soll der Preis bei über einer Milliarde US-Dollar liegen.

Stellenmarkt
  1. IT - Projektmanager (m/w/d)
    FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Essen
  2. Specialist Prozessmanagement (CIS) (m/w/d)
    HUMMEL AG, Denzlingen
Detailsuche

Die Investmentgruppe mit Sitz in San Francisco erhält damit Zugriff auf diverse Datensätze und Produkte: Diese beinhalten unter anderem die Health Insights genannte Lösung, die Market-Scan-Sammlung proprietärer anonymisierter Leistungsanspruchsdaten, die evidenzbasierten Erkenntnisse zu Medikamenten namens Micromedex und mehr.

Watson Health stellt eine Datenanalyse mit künstlicher Intelligenz und Cloud-Dienste für Arzneimittelhersteller, Behörden, Krankenhäuser sowie Versicherer bereit. Im dritten Quartal 2021 macht die Sparte namens Cognitive Applications einen Umsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar und erfuhr damit einen leichten Rückgang (siehe PDF).

Umsatz ohne Gewinn

Auch Watson Health fällt in diesen Geschäftsbereich, wird allerdings mit Cloud & Data Platforms sowie Transaction Processing Platforms verrechnet. Diese beiden Bereiche generieren zusammen nicht nur signifikant mehr Umsatz, sondern vor allem auch Gewinn - wohingegen Watson Health bisher ein Verlustgeschäft sein soll. Folgerichtig ist seit Monaten ein Verkauf der Sparte im Gespräch.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zu Watson Health gehören Marken wie Merge Healthcare, das Mammogramme und MRTs analysiert, Phytel, das bei der Patientenkommunikation hilft, und Truven Health Analytics, das komplexe Gesundheitsdaten analysiert.

Die aktuelle Konzernführung will hingegen im Cloud-Bereich konkurrenzfähiger werden und IBM auf Kernbereiche fokussieren, welche auf AMD- und Intel-Systemen basieren und mit den Power10 überdies eigene Designs für etwa die E1080-Server für diverse Workloads aufweisen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /