Abo
  • Services:

IBM Agropad: Papierstreifen und KI helfen beim Messen von Wasserqualität

Das Agropad sieht aus wie ein Teststreifen aus dem Chemieunterricht. Darauf befindet sich aber ein Chip, der verschiedene Werte im Wasser misst. Per App und künstlicher Intelligenz lässt sich das Ergebnis ohne große Chemiekenntnisse auswerten.

Artikel veröffentlicht am ,
IBMs Papierstreifen erkennt Elemente im Wasser.
IBMs Papierstreifen erkennt Elemente im Wasser. (Bild: IBM)

Forscher bei IBM entwickeln ein Testsystem, das die Qualität von Wasser prüft und automatisch analysiert. Dabei helfen soll ein Machine-Learning-System und ein Teststreifen aus Papier. Das Agropad genannte kreditkartengroße Produkt hat einen integrierten Chip, der die chemischen Eigenschaften eines Tropfens darauf misst und als Farbwert innerhalb von 10 Sekunden ausgibt. Eingesetzt werden soll das System im Landwirtschaftssektor. Der Vorteil laut IBM: Ungelernte Arbeiter können die Wasserqualität für ihre Felder schnell prüfen.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr (Home-Office möglich)
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., München

Der erste Prototyp bestimmt den pH-Wert und Anteile von Stickstoffdioxid, Aluminium, Magnesium und Chlor. Der Wert jeder dieser Eigenschaften wird als Farbcode auf dem Papierschnipsel angezeigt. Mithilfe eines Smartphones nehmen Nutzer ein Foto des Ergebnisses auf und lassen es von der entsprechenden Partnerapplikation analysieren. Diese nutzt Machine Learning zur Bestimmung der jeweiligen Inhalte.

Machine Learning auf dem Gerät

IBM nennt dieses Verfahren AI on the Edge. Es ist daher wahrscheinlich, dass sich in der auf dem Smartphone installierten Software ein bereits trainiertes Machine-Learning-Modell befindet, das auf dem Gerät selbst ausgeführt wird. Eine Verbindung mit der Cloud ist aber trotzdem notwendig, etwa wenn Nutzer die Daten über einen Zeitraum betrachten möchten. Dazu müssen diese online abgelegt werden. Messergebnisse markiert das System mit dem jeweiligen Testdatum und den dazugehörigen Ergebnissen automatisch.

Für IBM könnte diese Methode die "digitale Landwirtschaft und Umwelttests revolutionieren". Pluspunkte für Agropad seien vor allem die geringen Herstellungskosten und wenig Vorwissen, das System zu nutzen. Später will das Unternehmen neben den bisherigen Parametern dem Papiertest weitere Analysewerte hinzufügen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 40,99€
  2. (u. a. Fernseher ab 127,90€)
  3. ab 23,99€
  4. ab 899,00€ (jetzt vorbestellbar!)

Der Agent 11. Sep 2018

Ja ne is klar... Leute die zu dämlich sind Farben zu vergleichen wie man das...

Eheran 11. Sep 2018

Kalibrieren, nicht eichen. Eichen macht der Staat. Aber ja, so klingt es...

goggi 10. Sep 2018

Also 1. heißt es nich KI, sondern Maschine Learning. Der Bulkshitbingo Begriff klingt...

Eheran 10. Sep 2018

Was du geschrieben hast, ist "O-quadrat". Da "dioxid" im Artikel nur in Stickstoffdioxid...

Vögelchen 10. Sep 2018

Watson ich hör dir trapsen!


Folgen Sie uns
       


Rage 2 angespielt

Rage 2 ist anders als das erste Rage. Wir durften den Titel bereits anspielen und erklären, was sich verändert hat.

Rage 2 angespielt Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /