Abo
  • IT-Karriere:

Ian Kettle: Tesla rekrutiert britischen Designer von Volvo

Tesla hat Ian Kettle abgeworben. Der Designer war bei Volvo unter anderem für die Entwicklung der Optik des SUV Volvo XC40 zuständig und dürfte bei Tesla am Facelift des Model S und am Crossover Model Y arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Volvo XC40
Volvo XC40 (Bild: Volvo)

Tesla hat den jungen britischen Designer Ian Kettle von Volvo abgeworben. Er ist für das Aussehen des Volvo XC40 verantwortlich. Ian Kettle ist ein ehemaliger Student des Royal College of Art und der Coventry University. Seine Inspiration nimmt er aus Sci-Fi-Filmen, wie er verriet. Kettle soll bei Volvo im Februar gekündigt haben, berichtet der britische Auto Express.

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing

Auto Express zufolge ist Kettle seit einigen Wochen als Senior Designer bei Tesla tätig und damit Teil eines Teams, das an den Design Director des Elektroautobauers berichtet - den ehemaligen Mazda-Designer Franz von Holzhausen. Die Ernennung von Kettle zum Senior Designer bedeutet, dass ihm die Gesamtverantwortung für die Leitung von Konzept- und Produktionsprojekten übertragen wird, auch wenn die endgültige Abnahme nach wie vor bei von Holzhausen liegt.

Tesla dürfte derzeit an einem Facelift für das Model S und einem Crossover arbeiten, dem sogenannten Model Y. Das Model Y soll nicht auf dem Model 3 basieren, sondern auf einer komplett anderen Plattform. Die Produktion soll nach Angaben von Elon Musk vom Mai dieses Jahres Ende 2019 oder 2020 starten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. 12,99€

berritorre 13. Aug 2018

Finde den Volvo XC40 persönlich relativ nett. Klar, das Heck kriegen Volvo einfach nie...

berritorre 13. Aug 2018

Au backe...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /