Abo
  • IT-Karriere:

Ian Kettle: Tesla rekrutiert britischen Designer von Volvo

Tesla hat Ian Kettle abgeworben. Der Designer war bei Volvo unter anderem für die Entwicklung der Optik des SUV Volvo XC40 zuständig und dürfte bei Tesla am Facelift des Model S und am Crossover Model Y arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Volvo XC40
Volvo XC40 (Bild: Volvo)

Tesla hat den jungen britischen Designer Ian Kettle von Volvo abgeworben. Er ist für das Aussehen des Volvo XC40 verantwortlich. Ian Kettle ist ein ehemaliger Student des Royal College of Art und der Coventry University. Seine Inspiration nimmt er aus Sci-Fi-Filmen, wie er verriet. Kettle soll bei Volvo im Februar gekündigt haben, berichtet der britische Auto Express.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn

Auto Express zufolge ist Kettle seit einigen Wochen als Senior Designer bei Tesla tätig und damit Teil eines Teams, das an den Design Director des Elektroautobauers berichtet - den ehemaligen Mazda-Designer Franz von Holzhausen. Die Ernennung von Kettle zum Senior Designer bedeutet, dass ihm die Gesamtverantwortung für die Leitung von Konzept- und Produktionsprojekten übertragen wird, auch wenn die endgültige Abnahme nach wie vor bei von Holzhausen liegt.

Tesla dürfte derzeit an einem Facelift für das Model S und einem Crossover arbeiten, dem sogenannten Model Y. Das Model Y soll nicht auf dem Model 3 basieren, sondern auf einer komplett anderen Plattform. Die Produktion soll nach Angaben von Elon Musk vom Mai dieses Jahres Ende 2019 oder 2020 starten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

berritorre 13. Aug 2018

Finde den Volvo XC40 persönlich relativ nett. Klar, das Heck kriegen Volvo einfach nie...

berritorre 13. Aug 2018

Au backe...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /