Abo
  • Services:
Anzeige
Suse wird der präferierte Open-Source-Anbieter von HPE.
Suse wird der präferierte Open-Source-Anbieter von HPE. (Bild: William Warby, flickr.com)

IaaS und PaaS: Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux

Suse wird der präferierte Open-Source-Anbieter von HPE.
Suse wird der präferierte Open-Source-Anbieter von HPE. (Bild: William Warby, flickr.com)

HP Enterprise gibt seine Openstack- und -Cloud-Foundry-Software sowie -Entwickler an Suse ab. HPE wird seinen Kunden künftig vorrangig IaaS- und PaaS-Lösungen und das Enterprise-Linux von Suse empfehlen. Das Mutterunternehmen von Suse hat zuvor schon HPE-Software übernommen.

Der Linux-Distributor Suse übernimmt große Teile der Cloud-Technik von HP Enterprise. Suse will mit diesem Schritt seine Infrastructure-as-a-Service-Lösung auf Basis von Openstack ausweiten sowie im Platform-as-a-Service-Markt mit Cloudfoundry wachsen. HPEs Openstack-Variante wird exklusiv in Suse-Openstack-Cloud integriert, die Cloud-Foundry- und PaaS-Technologien sowie weitere Ressourcen sollen Eingang in eine neue zertifizierte PaaS-Lösung des Linux-Distributors finden, die Suse allen eigenen Kunden und seinen Partnern bereitstellen will.

Anzeige

"Wir erweitern unser Unternehmen durch eine Kombination aus organischem Wachstum und Technologie-Zukauf. Für die weltweite Open-Source-Community setzen wir damit erneut ein Zeichen, dass Suse ein wachsendes agiles Unternehmen ist", sagte Suse-CEO Nils Brauckmann. Außerdem wird sich Suse als neues Platinum-Mitglied und mit einem Vorstandsposten bei der Cloud Foundry Foundation engagieren.

Suse wird von HPE bevorzugt

Im Rahmen der Transaktion macht HPE Suse außerdem zum bevorzugten Open-Source-Partner für Linux, Openstack-IaaS und Cloud-Foundry-PaaS. "Wir bauen unsere Investment-Strategie weiter aus, um uns auf die Entwicklung von Hybrid-Cloud-Lösungen der nächsten Generation konzentrieren zu können. In Zukunft werden wir die HPE-Technologien mit einem weitumfassenden Ecosystem von Open-Source- und Partner-Technologien verbinden", sagt Ric Lewis, Vizechef der Software-Defined and Cloud Group bei HPE.

Dass Technologie von HPE zu Suse fließen würde, hatten die beiden Firmen schon früher verlauten lassen. Seit September 2016 verschmelzen HPEs Software-Business-Segment und das Suse-Mutterunternehmen Micro Focus wirtschaftlich miteinander.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. fidelis HR GmbH, Neuss, Würzburg, Zwickau/Lichtentanne, Dreieich (Home-Office möglich)
  3. redblue Marketing GmbH, Ingolstadt
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Legend of Tarzan, Mad Max: Fury Road, Der Hobbit, Gravity)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

"Mehr Breitband für mich": Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
"Mehr Breitband für mich"
Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
  1. 50 MBit/s Dobrindt glaubt weiter an bundesweiten Ausbau bis 2018
  2. Breitbandgipfel 2.000 Euro für FTTH im Gewerbegebiet sind akzeptiert
  3. Breitbandgipfel Telekom hält 100 MBit/s für "im Moment ausreichend"

  1. Re: Betrifft alle Streamer?

    Apfelbrot | 03:03

  2. Re: Problem erkannt, Problem wiederholt.

    GenXRoad | 02:59

  3. Re: Leider alternativ-los...

    Apfelbrot | 02:59

  4. Re: Nonsense!

    Apfelbrot | 02:57

  5. Re: Braucht man das? (Ernst gemeinte Frage)

    Apfelbrot | 02:45


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel