Abo
  • Services:

IAA 2015: Der Tretroller bekommt einen Elektromotor

Design aus den 50ern, aber Antrieb aus der Gegenwart bieten die Roller von Kumpan Electric. Es gibt sie als Scooter, aber auch als Tretroller mit E-Motorunterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Tretroller von Kumpan Electric: Unterstützung wie beim E-Bike
E-Tretroller von Kumpan Electric: Unterstützung wie beim E-Bike (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Seit einigen Jahren sind sie in, die kleinen Tretroller, die den Fußgänger auf seinem Weg beschleunigen. Kumpan Electric verpasst ihnen zusätzlichen Schub: Das Remagener Unternehmen stellt auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt Roller mit Elektromotor vor (Halle 3.1, Stand C10).

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Roller unterstützt den Fahrer beim Treten, ähnlich wie ein E-Bike. Der Roller sei mit einer Sensorik ausgestattet, die einen Tritt erkenne und dann entsprechend unterstütze, sagt Daniel Tykesson im Gespräch mit Golem.de. Zusammen mit seinen beiden Brüdern hat er Kumpan Electric gegründet. Der Roller laufe dann aus. "Dann muss man erneut antreten, um mehr Unterstützung zu generieren." Wie die Sensorik funktioniert, sagt er nicht. Das sei Firmengeheimnis.

Der große Roller fährt auch ohne Treten

Den Roller gibt es in zwei Ausführungen: In der einfacheren bietet der Roller nur Unterstützung. Die größere Variante bietet zudem die Möglichkeit, elektrisch zu fahren: Der Fahrer dreht am Griff auf der rechten Seite und lässt den Motor für den Vortrieb sorgen. Bis zu 20 km/h fährt der Roller. Ein Helm ist zwar nicht nötig, aber dafür eine Straßenzulassung.

  • Tretroller und Scooter, beide mit E-Antrieb, baut Kumpan Electric aus Remagen. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Den Tretroller gibt es in zwei Varianten: Das kleinere Modell (r.) unterstützt den Fahrer beim Treten. Auf dem größeren Modell kann er sich auch fahren lassen. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Eine Sensorik erkennt den Tritt - wie, ist Firmengeheimnis. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der Motorroller Modell 1954 ist ein Zweisitzer. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der Roller fährt 45 km/h schnell - wie ein Moped. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Bis zu drei Akkus passen unter die Sitzbank. Jeder ermöglicht eine Reichweite von 50 km. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Zum Laden werden die Akkus herausgenommen. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Für die Motorroller gibt es auch Anhänger. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der zweirädrige ist für Lieferdienste gedacht. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Chrom-Zierleisten: Kumpan Electric verbindet moderne Antriebstechnik mit 1950er-Jahre-Design. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Passend gestaltet sind auch Helm und Gepäckträger. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Tretroller und Scooter, beide mit E-Antrieb, baut Kumpan Electric aus Remagen. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)

Beide Varianten des Rollers unterscheiden sich im Aussehen. Der Roller mit Straßenzulassung hat eine kleine Sitzbank über dem Hinterrad. Bei einem Fahrzeug mit Straßenzulassung ist eine Sitzgelegenheit vorgeschrieben.

Motorroller im 50er-Look

Neben den Tretrollern baut Kumpan seit einigen Jahren Elektro-Motorroller im Retrodesign der 1950er Jahre. Die beiden Modelle - der Einsitzer 1953 und der Zweisitzer 1954 - haben jeweils einen 2kW-Motor, der auf 45 km/h gedrosselt ist, also einem Moped der 50er-Klasse entspricht.

Die Reichweite der Roller beträgt zwischen 50 und 150 Kilometern - je nach Akkuausstattung: Die Akkus sitzen unter der Sitzbank, wo es drei Fächer für die Stromspeicher gibt. Ein Akku hat eine Speicherkapazität von 29 Ah und ermöglicht eine Reichweite von 50 Kilometern. Geladen werden die grünen Akkus an der heimischen Steckdose - dazu werden sie einfach aus dem Fach genommen. Um die 9 kg schweren Akkus besser tragen zu können, bietet Kumpan gleich passende Tragegurte an.

Design ist den Remagenern wichtig: "Wir wollten eine neue Antriebstechnik verbinden mit einem bewährten Design und einem Wiedererkennungswert, diesem Gefühl der 50er Jahre", sagt Tykesson. Zu den Scootern gibt es Anhänger: In den mit einem Rad passt die Ausrüstung für den Samstagnachmittagsausflug an den Strand. Der größere Anhänger hat zwei Räder und ist beispielsweise für einen Lieferservice gedacht. Passend zu den Fahrzeugen bietet Kumpan auch Accessoires wie eben den Tragegurt oder einen Helm.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  3. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  4. 39,99€ (Release am 23.01.)

Jossele 22. Sep 2015

nach erreichbarer Höchstgeschwindigkeit. <45km/h = 50ccm

Mixermachine 21. Sep 2015

Denke über das Design geht es. Wenn der Antrieb nur "unterstützend" wirkt, dann braucht...

plutoniumsulfat 19. Sep 2015

Was man auch am Arbeitsplatz laden müsste......

Tigtor 18. Sep 2015

Führerschein wüsste ich jetzt nicht aber die schnelleren ebikes ab 25km müssen...

Tigtor 18. Sep 2015

Andersrum wird 'n Strumpf draus: Wenn er nicht rollt, tritt man ihn... so oder so.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /