Abo
  • IT-Karriere:

Hyundai Kite: Ein Auto, das wahlweise Buggy oder Jetski ist

Der Hyundai Kite ist nur auf den ersten Blick ein Strandbuggy. Das ungewöhnliche Fahrzeug lässt sich auch zum einsitzigen Jetski umwandeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyundai Kite
Hyundai Kite (Bild: Hyundai)

Transformers bei Autos. Auf dem Genfer Autosalon 2018 zeigt das Hyundai Design Centre Europe zusammen mit dem Istituto Europeo di Design die Fahrzeugstudie eines Elektrobuggys, der sich auch in einen einsitzigen Jetski umwandeln lässt. Das sogenannte Hyundai Kite Concept Car verfügt weder über Dach noch Türen und Fenster. Dafür fährt es sowohl auf der Straße als auch auf dem Wasser - und das rein elektrisch.

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Hamburg

Wie im Rennsport wird beim Hyundai Kite ein Monocoque-Chassis verwendet. So bekommt der Buggy, der eine Länge von 3.745 mm und eine Höhe von 1.455 mm hat, gleich auch seinen Bootscharakter. Vier Elektromotoren in den Rädern sorgen auf der Straße und im Gelände für Vortrieb. Auf dem Wasser hingegen sorgt eine elektrische Strahlturbine für die Fortbewegung.

  • Hyundai Kite (Bild: Hyundai)
  • Hyundai Kite (Bild: Hyundai)
  • Hyundai Kite (Bild: Hyundai)
  • Hyundai Kite (Bild: Hyundai)
  • Hyundai Kite (Bild: Hyundai)
  • Hyundai Kite (Bild: Hyundai)
  • Hyundai Kite (Bild: Hyundai)
Hyundai Kite (Bild: Hyundai)

Der Serienbau solcher Konzeptfahrzeuge ist nicht geplant, sondern soll zeigen, welche Ideen die Designer des Unternehmens vorweisen und bis in die Konzeptphase hinein umsetzen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

ecv 11. Mär 2018

Ah, und in jeder anderen Publikation, z.b. Einer zeitung, meckert man dann auch übers...

ldlx 08. Mär 2018

okay, vielen Dank für die Klarstellung!

Oh je 08. Mär 2018

G now main G danke

Clown 08. Mär 2018

Und darf kein Feuer fangen, sonst brauchen wir jede Menge Bier und Würstchen!


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

      •  /