Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna

Bei richtig tiefen Temperaturen zeigen sich die Probleme der Elektromobilität. Doch bei unserem Test eines Hyundai Ioniq Elektro hat uns nicht nur die Kälte das Leben schwergemacht.

Ein Praxistest von veröffentlicht am
Der Hyundai Ioniq Elektro im Test
Der Hyundai Ioniq Elektro im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wie stark sinkt die Reichweite eines Elektroautos, wenn die Temperaturen im Winter richtig tief in den Keller gehen? Der Test eines vollelektrischen Hyundai Ioniq macht deutlich, dass von der ohnehin nicht üppigen Reichweite des Koreaners bei zweistelligen Minustemperaturen nicht viel übrig bleibt. Längere Strecken im Winter sind mit einem solchen Fahrzeug derzeit kaum zu realisieren. Selbst dann nicht, wenn die Fahrt ausgiebig geplant wird und genügend Zeit für Ladepausen zur Verfügung steht.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!

Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann


Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


    •  /